Image Image Image Image

Leck bei Samsung: Neuste Ice Cream Sandwich-ROM gelangt ins Netz

Leck bei Samsung: Neuste Ice Cream Sandwich-ROM gelangt ins Netz

Die Meldung über eine geleakte Version des Value Packs für Samsungs Galaxy S ist noch warm und schon taucht das nächste Stück Software im Netz auf. Diesmal handelt es sich um eine noch recht junge Version des Android 4.0 Updates für das Galaxy S II.

Wenn es sich nicht um einen PR-Gag handeln sollte, werden die Verantwortlichen im Hause Samsung mehr als sauer auf ihre Entwickleretage sein. Bereits Ende letzten Jahres gelangten zwei Vorabversionen des geplanten Firmwareupdates für das Vorzeigesmartphone Galaxy S II an die Öffentlichkeit und nun ist es schon wieder passiert.

Die aktuelle Version stammt vom 5. Januar und basiert bereits auf der aktuellsten Android-Version 4.0.3. Wirklich viel ist davon an der Oberfläche nicht zu erkennen. Samsung setzt weiterhin auf seine bekannte “Touch Wiz”-Oberfläche. Vorrangig scheint an der Performance des Updates gefeilt zu werden. Im Vergleich zu den vorangegangenen Leaks der Firmware soll sich die Lebensdauer des Akkus verlängert haben und die Reaktionszeiten bei Touch-Eingaben und dem System generell sind schneller geworden.

Wann das fertige Update nun ausgeliefert wird, ist noch nicht zu 100% klar. Aus dem Lager Samsung wurde lediglich das erste Quartal 2012 als näherer Zeitraum benannt. Ungeduldige Androidianer finden die geleakte Version des Updates zum Testen drüben im XDA-Developers-Forum.

Samsung Galaxy S2

(Bild: Samsung, Galaxy S II unter Android 2.3)


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Tach

    Wie geil das sowas immer bei samsung passiert haha wer en das mal wieder war frage ich mich haha 🙂



← Menü öffnen weblogit.net | Home