Image Image Image Image

Legion Meter: Smartphone-Akku bis zu 92% schneller laden

Legion Meter: Smartphone-Akku bis zu 92% schneller laden

Auf Kickstarter ist vor ein paar Tagen ein interessantes Projekt angelaufen, das sich in erster Linie an Smartphone-Besitzer richtet. Nämlich das Legion Meter. Ein USB-Multimeter, der für diverse Tablets und Smartphones gedacht ist und den Akku deutlich schneller auflädt, als das mit handelsüblichen Netzteilen möglich ist.

Mittlerweile steht die Kampagne nach ein paar Tagen bereits bei über 250.000 Dollar. Angepeilt waren lediglich 10.000 Dollar, damit der Legion Meter in die Serienproduktion gehen kann. Einem Marktstart steht somit schon jetzt nichts mehr im Wege.

Die Funktion des Legion Meters ist denkbar einfach. Das kleine Gerät wird zwischen Netzteil und dem eigentlichen Ladekabel gesteckt. Ein kleines Display zeigt den aktuellen Ladestand an, beziehungsweise die Menge der Milliamperestunden. Ein kleiner Button an der Seite des Legion Meters lässt diesen Wert jeweils auf 0 setzen, sofern ihr einen neuen Anlauf startet.

Die Entwickler setzen bei dem Legion Meter auf einen neuartigen PLX-Lade-Beschleuniger, der die optimale Lademenge durchwinkt und so den Akku weitaus schneller lädt. Den Beschleuniger haben sie bereits zum Patent angemeldet. Er unterstützt bislang Geräte von Apple und zahlreiche Devices mit Android. Genauere Infos zur Technologie und ein paar Messwerte stellen die Entwickler auf der Projektseite zur Verfügung.

Wenn alles nach Plan verläuft, dann soll der Legion Meter noch in diesem Jahr im Oktober verschifft werden. Derzeit kann man sich das kleine Gerät noch für knapp 49 Dollar sichern. Für den Versand werden 10 Dollar fällig.

Übrigens: Um die Betriebslaufzeit eures iPhones oder anderen Smartphone zu verlängern, sind auch diese Power Cases äußerst nützlich.

Im folgenden Video wird der Legion Meter kurz demonstriert.

http://youtu.be/OKaGDogQ-PU


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Stefan

    Und wie wirkt sich das auf die Lebensdauer des Akkus aus?

  • raivn

    Genau das wollte ich auch wissen. Wäre ja blöd wenn du deinen akku einej monat damit lädst und der dann den geist aufgibt. Irgendwo hat auch ein akku seine grenzen.



← Menü öffnen weblogit.net | Home