Image Image Image Image

Mac OS X 10.9 „Mavericks“ GM steht zum Download bereit

Mac OS X 10.9 „Mavericks“ GM steht zum Download bereit

Entwickler dürfen sich freuen: Die Golden Master Version von Mac OS X 10.9 "Mavericks" steht im Developer Center von Apple zum Download bereit. Als GM ist diese Version der finale Schritt vor der Veröffentlichung für die Allgemeinheit und beinhaltet in der Regel alles, was auch in der Public Final erscheint.

Parallel erscheint Xcode 5.0.1 GM als Update, die im September in der Version 5 veröffentlichte Entwicklungsumgebung bekommt mit der kleinen Aktualisierung die nötigen Werkzeuge für den Bau von Applikationen, die für Mac OS X 10.9 im Mac App Store landen sollen.

Mac OS X 10.9 "Mavericks" erlebten wir zuletzt im Juni auf der WWDC (Apple's Worldwide Developers Conference), wo es nebst iOS 7 vorgestellt wurde. Jetzt können Entwickler die letzte Runde drehen und ihre Apps auf den neuesten Stand bringen, beziehungsweise auf Probleme mit der GM hin überprüfen.

Diverse neue Features machen das Betriebssytem für normale Endnutzer tauglicher und fähiger, darunter beispielsweise der neue Finder mit Tabs und Tags, das App Nap Feature für geringeren Energieverbrauch und zahlreiche Performanceoptimierungen sowie iOS-ähnliche Apps für Karten, Kalender und iBooks, außerdem verbesserte Benachrichtungen und die iCloud Keychain. Safari hat diverse kleine Tweaks für Geschwindigkeit und Usability erhalten, beispielsweise eine umgestaltete Sidebar für gängige Aufgaben und soziale Links.

WBI-Screenshot 2013-10-04 at 12.33.20

Unter der Haube ist es natürlich viel spannender: Time Coalescing gruppiert intelligent CPU-Anfragen und sorgt somit für eine Aktivitätsreduktion von bis zu 72%. Werden Operationen im Bundle abgearbeitet, führt das langfristig zu besserer Akkulaufzeit wegen dem niedrigeren Energieverbrauch bei häufigerer Verwendung der Low-Power-Zustände. So muss der Prozessor nicht "den Gang hochschalten" wenn es nicht wirklich nötig ist.

at_icon

App Nap lässt Apps in den Tiefschlaf fallen, sofern sie komplett von einem anderen Fenster verdeckt sind und gerade sonst nichts machen. Somit wird unnötige Verschwendung von Systemressourcen wie CPU-Zeit systemweit eingedämmt, laut Apple sinkt der Stromverbrauch des Prozessors mit App Nap bis zu 23 Prozent im Alltag (getestet mit 8 Anwendungen, WPA2 WLAN und einem MacBook Air auf Akkubetrieb). Die iTunes Video-Engine macht mehr Gebrauch von GPU-Beschleunigung und arbeitet insgesamt effizienter, auch hier werden Energieersparnisse von bis zu 35 Prozent versprochen.

Speicherkompression ist nichts neues, Android-User kennen die Vorteile vom sogenannten zRAM-Modul des Linux-Kernels. Anstatt zu "pagen", also den Inhalt des zu voll werdenden Arbeitsspeichers auf die Platte auszukippen und dabei Zeit und Ressourcen zu verbrauchen, wird der Inhalt des RAM komprimiert, so ähnlich wie eine zip-Datei. Das ist schneller, stromsparender und intelligenter. Mac OS X Mavericks handhabt das ziemlich genau so, vollautomatisch und im Hintergrund während der User nichts davon merkt. Kleine Hänger die durch Swapping entstehen fallen dabei übrigens auch weg.

Mehr zu den Kerntechnologien hinter Mac OS X Mavericks findet ihr hier zum Download.

Hackintosh-User können übrigens bald beim offiziellen Release recht problemlos auf das neue Betriebssystem umsteigen. Was mit Custom DSDT und den passenden Kexts auf 10.8.5 läuft, soll Berichten zufolge auch größtenteils auf 10.9 laufen.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • peppoyellow

    Ich habe die DP8 installiert. Eine Nachricht, um auf die GM zu updaten habe ich allerdings nicht.

    Wer kann mir helfen?

  • Sebastian

    Kann das sein das man unter Mavericks GM keine PDF´s mehr auf´s iPad oder iPhone bekommt? in Itunes gibt es keine Bücher mehr und in der App iBooks kann man die pdf´s nicht auf idevice kopieren

  • Tom

    Wenn Du z.b. den kostenlosen PDF-Reader „CloudReaders“ auf dem iDevice installierst, sollten sich die PDFs in der App Sektion von iTunes (unten) kopieren lassen.

  • Tom

    Soweit ich weiß gibt es auch kein Update via AppStore o.ä., die DMG sollte bei dir im DevCenter verfügbar sein.



← Menü öffnen weblogit.net | Home