Image Image Image Image

Mac OS X: Tasten vertauscht (< und ^)

Mac OS X: Tasten vertauscht (< und ^)

Insbesondere im Einsatz mit einem YubiKey oder einer USB-Gamingmaus mit Makrofunktionen oder einer Space-Mouse und anderer exotischer Peripherie tritt das Problem auf dem Mac auf: Die Tasten für "<" und "^" (kleiner & Caret-Symbol) sind plötzlich vertauscht. Dabei bleibt das deutsche Tastaturlayout bestehen und es ist keine Veränderung erklärbar, was ist da los? Wie kann man die Tastatur zurücksetzen?

Tasten vertauscht: Spinnt mein Mac?

Gelegentlich kommt Mac OS X mit Details durcheinander, wie so oft hilft da die Löschung einer Property List (Endung .plist) und ein Neustart oder ein erneutes Einloggen des betroffenen Benutzers. Man muss aber nicht immer mit der schwersten aller Keulen kommen, es gibt auch noch den Tastatur-Erkennungsassistenten. Dieser ist nicht unter den Systemanwendungen zu finden, sondern muss über das Terminal aufgerufen werden. Hier der Befehl (getestet unter Yosemite 10.10.3), den ihr einfach eingeben und bestätigen könnt:

open /System/Library/CoreServices/KeyboardSetupAssistant.app

Dann öffnet sich das folgende Fenster, das euch Gelegenheit zum Drücken der rechten Taste neben dem Linken Shift-Button gibt. Und somit auch die Chance auf die künftig hoffentlich korrekte Erkennung der Tastatur, ohne vertauschte Tasten:

wbi-screenshot 28

Falls es hiernach nicht klappen sollte, könnt ihr im zweiten Anlauf die plist-Datei entfernen. Gebt dazu folgenden Befehl in das Terminal ein, gefolgt vom Benutzerpasswort:

sudo rm /Library/Preferences/com.apple.keyboardtype.plist

Startet nun den Mac neu. Reboot tut (hoffentlich) gut. Sollte die Tastatur immer noch vertauschte Tasten aufweisen, hilft jetzt auf jeden Fall die erneute Ausführung des obigen Assistenten. So konnte ich heute meine Tasten wieder in Ordnung bringen, nachdem der kurze Kontakt mit einer Maus meinen Mac bzw. Hackintosh etwas verwirrte.

Es funktioniert trotzdem nicht! Was nun? Kill it with fire? Manche User berichten von Erfolg mit dem Löschen der Plist, dann Tastatur abstöpseln und neu starten. Für den Login dann wieder anschließen, gegebenenfalls mit der Bildschirmtastatur & Maus einloggen. Eventuelle USB-Störfaktoren ebenso trennen.

Für ganz ganz harte Fälle gibt es noch Apps wie Ukulele, aber das ist eher ein Workaround als ein Fix. Mit Ukulele kann man die Tastatur so remappen, wie man möchte. Linux-User kennen ähnliche Lösungen in Form von xmodmap oder xkb.

via Frequenzfolger


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home