Image Image Image Image

MacBook Air 2013: Apple geht den WLAN-Problemen auf den Grund

MacBook Air 2013: Apple geht den WLAN-Problemen auf den Grund

Nach dem offiziellen Markstart des neuesten MacBook Air (hier zum Nachlesen) klagten zahlreiche Apple-Kunden über Probleme mit der aktiven WLAN-Verbindung. Entsprechende Threads im Support-Forum von Apple beinhalten bereits knapp 300 Reaktionen und mehr als 25.000 Views. Apple reagiert nun auf die Kritik und gab die Anweisung an die Mitarbeiter in den Retail Stores aus, die betroffenen Geräte auszutauschen und zur detaillierten Prüfung an Apple zu senden.

Aus den vielen Einträgen aus dem Apple Support-Forum geht unter anderem hervor, dass die Verbindung zum WLAN wieder aufgebaut werden kann, wenn ein Neustart des MacBook Air der aktuellsten Generation durchgeführt wird. Dennoch kann es danach auch vorkommen, dass das Problem abermals auftritt. Dies bestätigen auch einige Kunden von Apple.

Bis zu 3x schnelleres WLAN

Apples neuestes MacBook Air bietet das ultraschnelle WLKAN 802.11ac, das laut dem Hersteller aus Cupertino bis zu 3x schneller als beim Vorgänger sein soll. Nicht nur die Geschwindigkeiten wurden optimiert, sondern auch die Reichweite. Einige Experten widerlegten jedoch bereits die optimistische Angabe von Apple und konnten in Tests herausfinden, dass das MacBook Air 2013 maximal 169 MBit statt 533 MBit pro Sekunde übertragen kann. Apple nahm zu diesen Tests noch nicht offiziell Stellung. (via)


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home