Image Image Image Image

MacBook Pro 2011-2013: Reparaturprogramm für GPU-Probleme

MacBook Pro 2011-2013: Reparaturprogramm für GPU-Probleme

Endlich tut sich was in Sachen MacBook Pro 2011-2013: Eine Anzahl frustrierter Nutzer darf bald aufatmen, weil Apple zu den Problemen steht und auch qualifizierte ältere Geräte nun kostenfrei repariert. Natürlich nur unter bestimmten Konditionen, Benutzerfehler ausgeschlossen.

Apple lenkt endlich ein

Zu den Symptomen der GPU-Probleme gehört ein verzerrtes Bildsignal, keine Bildausgabe auf dem internen oder einem externen Monitor sowie unerwartete Neustarts und Kernel Panics. Betroffene bekommen nun Hilfe und können ihren Supportstatus auf der Website prüfen.

Zu den betroffenen Produkten dieser speziellen Problematik gehören:

  • MacBook Pro mit 15 Zoll Display (Early 2011 & Late 2011)
  • MacBook Pro mit 17 Zoll Display (Early 2011 & Late 2011)
  • MacBook Pro Retina mit 15 Zoll Display (Mid 2012 bis Early 2013)

Auf der Apple Support Website kann man seine Hardware-Seriennummer eingeben und kurz checken, ob eine Reparatur durch die neuen Maßnahmen gedeckt ist. In den Vereinigten Staaten geht es damit bereits heute los, in anderen Ländern inklusive Deutschland geht es in einer Woche los, am 27. Februar 2015.

Die 2011er MacBook Pro GPU-Probleme sind seit dem Start der ersten davon betroffenen Geräte bekannt und waren im Oktober 2014 sogar Anlass für eine Sammelklage betroffener User gegen Apple. Vergangenes Jahr im Herbst startete Apple ein Reparaturprogramm für iMacs mit ähnlichen AMD Grafikprozessoren.

Wieso erst jetzt? Wir haben 2015?

Die Frage ist natürlich, wieso auch rMBPs mit NVIDIA GPUs betroffen waren, wen trifft nun die Schuld an den Problemen? Hat Apple bei der Gestaltung/Produktion zusätzlich etwas vergeigt, was zu obiger Symptomatik führte? GPUs in Notebooks sind kein neuer Problemfaktor, wenn auch hakelig aufgrund der Platzbeschränkungen und thermischer Probleme die daraus resultieren. Einem etablierten Hersteller traut man eigentlich den souveränen Umgang damit zu.

Übrigens: Wer bereits für eine Reparatur dieser Probleme zahlte, sollte sich übrigens auch an Apple zwecks Erstattung oder Teilerstattung der Kosten wenden. Keine Scheu.

Mit dem Service von Apple war ich bislang sehr zufrieden, wo bekommt man schon UPS Express International Lieferungen für lau und so zügig das Produkt getauscht. Aber dieser katastrophal langsame Umgang mit einem Problem dieser Schwere bei Premium-Notebooks hinterlässt dann doch einen bitteren Beigeschmack.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • era

    Was bekommt man denn nun? Denn mein Display flackert ab und zu. Nicht schlimmes. Aber den Neustart hab ich. Bam graus Bild mit chinesischem Text und andere sprachen und dann fährt er neu hoch. (Kann aber auch die SSD sein, wohl ne wichtige Datei in nem kaputten Feld)

    Naja was bekommt man denn. Ne neue Graka? also die alte. oder werden noch andere Komponenten getauscht. Wie ist das mit einer von mir ausgetauschten SSD

  • Tom

    Tjo, das bleibt abzuwarten. Auf jeden Fall stellt Apple bei entsprechender Seriennr. erst mal fest, woher die Kernel Panics bei Dir kommen. Haben sie mit den GPU-Problemen zu tun, gehe ich mal von einem Tausch des Logic Boards aus. Bin mir aber über die Supportprozeduren in diesem Fall nicht vollständig im Klaren.

  • Tom Werner

    Auf eine genaue Problembeschreibung verzichten wir? :/

  • Tom

    Wie meinst Du das? Die GPU-Probleme äußern sich grob in den drei Formen, der Rest ist auf Basis der unterschiedlichen Nutzungsparameter ziemlich variabel und wird später vom Support aufgenommen bzw. bestimmt.

  • Tom Werner

    Aber das Problem aus dem die Fehler resultieren? GPU fehlerhaft? Temperaturprobleme? Logicboard?

  • Tom

    Ach so meinst Du das! 🙂 Hmm, die dedizierten GPUs scheinen einem Herstellungsfehler zu unterliegen, der die Stabilität betrifft. Ob es thermische Nebenwirkungen gibt, konnte ich nicht herausfinden. Wäre auch mal fein jemanden mit dieser Problematik hier zu hören, soweit ich las gibt es primär diese Artefakte und Kernel Panics.

  • Tom Werner

    Tom, geborener Journalist, ich danke dir für die Bestätigung meiner Vermutung.



← Menü öffnen weblogit.net | Home