Image Image Image Image

Mafia 3: Brutales Gangster-Drama mit skrupellosen Zeitgenossen

Mafia 3 kommt wohl ohne Zweifel zum richtigen Zeitpunkt. Während es draußen immer feuchter und kälter wird, steigt zumindest bei mir mächtig der Bockpegel auf etwas Neues wie es mir der nun dritte Teil des Gangster-Epos von Hangar 13 und 2K Games liefert. Das realistische Grand Theft Auto, wie die Serie von manch einem bezeichnet wird, geht dabei dieses Mal einen anderen Weg, der allerdings keineswegs weniger actionreich ist. Ganz im Gegenteil.

Mit Protagonist Lincoln Clay, einem Ex-Soldaten der US-Army, befindet man sich quasi im gesamten Spielverlauf auf einem blutrünstigen Rachefeldzug, um die eigene Familie zu rächen und die Kontrolle über das organisierte Verbrechen in New Bordeaux an sich zu reißen. Einer fiktiven Stadt, die der Südstaaten-Metrophole New Orleans nachempfunden ist und eine Menge Platz zur freien Entfaltung bietet.

mafia-3-screenshot-9

Im Launch-Trailer, den ihr oben sehen könnt, ist gut zu erahnen, welch brutale Ausmaße das Spektakel annehmen wird. Da der italienische Mafia-Boss Sal Marcano für den Tod seiner gesamten Familie verantwortlich ist, geht Lincoln entsprechend emotional mit der Situation um und hat nur eines im Kopf: jeden Einzelnen, der der italienischen Mafia angehört, auf brutalste Weise zu beseitigen.

Dass das nicht so einfach wird, die italienische Mafia zu zerschlagen, sollte klar sein. Deshalb holt er sich starke und individuell unterschiedlich fähige Verbündete ins Boot: Thomas Burke (Boss des irischen Mobs), Vito Scaletta (Boss des italienischen Mobs) und Cassandra (Anführerin des haitianischen Mobs). Außerdem stößt mit CIA-Agent John Donovan ein strategisch wichtiger Mann hinzu, den Lincoln aus gemeinsamen Zeiten im Vietnam-Krieg kennt.

Jeder von ihnen geht anders mit Situationen um und besitzt Skills, die Lincoln das ein oder andere Mal das Leben retten können oder strategisch von Nutzen sein könnten. Was für eine Menge Abwechslung sorgen dürfte, denn als Spieler könnt ihr - je nachdem wie ihr Lust habt - den brutalen Weg einschlagen und jeden und alles in spektakulären Gefechten niedermähen oder aus dem Hintergrund strategische Anschläge planen, um den Rachefeldzug zu beenden.

Lange warten müsst ihr jedenfalls nicht mehr, denn seit heute (7. Oktober) ist Mafia 3 offiziell für alle wichtigen Plattformen (PC, PS4, Xbox One) erhältlich. Zugreifen könnt ihr unter anderem bei Amazon an dieser Stelle. Noch mehr Handfestes zum Spiel selbst gibt’s übrigens auch auf den Twitter- (hier) und Facebook-Seiten (hier) der Entwickler.

mafia-3-screenshot-11


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • JayO8

    Mega gut geworden, das muss man den Tschechen wirklich lassen. Hatte die Teile vorher nur auf dem Rechner gezockt, jetzt auf PS4 und es sieht einfach nur hammer aus.



← Menü öffnen weblogit.net | Home