Image Image Image Image

Magnetisches Ladekabel & Case für das iPhone

Magnetisches Ladekabel & Case für das iPhone

Für MacBook-Besitzer ist ein magnetisches Ladekabel nichts Neues. Apple hatte diese Netzkabel vor Jahren eingeführt, damit man beim Herumrennen im Zimmer nicht über das Kabel stolpert und das MacBook gleichzeitig mit zu Boden reißt, wenn es denn auf dem Tisch steht. Ähnliches soll es bald für das iPhone geben.

Auf Kickstarter wirbt der Entwickler „HEVO LABS“ aktuell für Cabin, ein magnetischer Anschluss, um das iPhone beispielsweise über ein Kabel laden zu können. Bisher haben schon über 1.000 Unterstützer ihren Beitrag geleistet und mehr als 70.000 Dollar beigesteuert. Angepeilt waren allerdings nur 50.000 Dollar, die man nun innerhalb kürzester Zeit schon eingesammelt hat.

Gabin-iPhone_1

Problematisch könnte es aber im rechtlichen Sinne werden. Denn Apple hat genau diese Technologie für das iPhone schon vor Jahren bei der Patent- und Markenbehörde als Patent angemeldet. Inwiefern das magnetische Ladekabel von HEVO LABS also überhaupt jemals auf den Markt kommt, ist noch ungewiss.

Gabin-iPhone_2

Sofern es rechtlich keine Probleme gibt, sollen weitere Produkte von HEVO LABS folgen. Geplant ist zum Beispiel noch ein Akku Case mit integriertem Magnet-Conntector (siehe Foto) oder eine Dockingstation mit selbigen Anschluss.

Übrigens:

Gabin-iPhone_4

Gabin-iPhone_3


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • D34thZon3

    Klingt klasse – haben wollen 🙂 – sofern es rechtlich klappen sollte (Apfel könnte sowas ja auch machen, richtig?! )



← Menü öffnen weblogit.net | Home