Image Image Image Image

Mann baut 7 Meter hohen Todesstern auf sein Hausdach

Mann baut 7 Meter hohen Todesstern auf sein Hausdach

Ein Star Wars Fan muss manchmal tun, was die dunkle Seite von ihm verlangt. Als kleines Halloween-Bastelprojekt und um die Vorfreude auf Episode VII im Kino aufrecht zu erhalten, setzte sich Colby Powell mit seinen Kindern das Ziel, einen gigantischen Todesstern auf dem Dach seines Hauses zu bauen. Was auch sonst.

Und sie waren erfolgreich in ihrem Bauvorhaben, nun kann man die zurückhaltende und dezent beleuchtete Halloween / Star Wars und Weihnachtsdeko in einem Video bestaunen:

Die geodätische Sphäre besteht offensichtlich aus grauen Kabelkanälen und zahlreichen Verbinderstücken der Marke Sonostar. Bezogen wurde der Todesstern mit militärischen Fallschirmen, was sich gar nicht mal als so einfache Aufgabe hinsichtlich der Nahtstellen herausstellte.

Ein 21-Meter-Kran musste schließlich beim finalen Aufbau helfen und den 181kg schweren Todesstern auf das Dach des Familienheims verfrachten. Vierzig Meter weiße LED-Streifen und dreißig Meter grüne LED-Streifen später sowie zweifach blaue Schlauchlichter für den "Äquatorstreifen" sorgen für den nötigen Showeffekt.

Mehr Infos und Bilder zum Bau gibt es beim Makezine.


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home