Image Image Image Image

Medusa for iPad: iPad Pro „Split View“ auf älteren iPads

Medusa for iPad: iPad Pro „Split View“ auf älteren iPads

Auch ein netter Cydia Tweak, den es momentan kostenlos gibt: Medusa schaltet sämtliche Fenstermodi frei, die nur dem iPad Air 2 und dem iPad Pro in iOS 9 vorbehalten wurden. Somit könnt ihr auf dem iPad mini oder dem ersten iPad Air auch vollwertige Split View genießen und zwei Apps nebeneinander verwenden.

Medusa funktioniert angeblich auch in iOS 8, wobei iOS 9 natürlich empfohlen wird, angesichts des gerade veröffentlichten Jailbreaks ist das auch kein Thema. Sucht in Cydia nach "Medusa for iPad", es gibt den Tweak direkt bei BigBoss.

Multitasking mit voller Fahrt voraus

Mit Medusa könnt ihr endlich den vollwertigen Split-Screen Modus namens "Split View" auf allen iPads mit einigermaßen Dampf unter der Haube nutzen und beispielsweise den Safari Browser und die Notizen App zeitgleich für Rechercheaufgaben verwenden und mit beiden Apps interagieren.

Es handelt sich dabei soweit ich weiß um das native Feature, also ohne problematische Hacks und mit sehr natürlichem Feeling. Ich habe den Tweak allerdings noch nicht testen können, da mein iPad Air noch auf der iOS 9.1 Beta sitzt. Über euer Feedback zu diesem Medusa Tweak wäre daher natürlich sehr erfreut.

  • Verfügbar in: BigBoss Repo
  • optionale Quelle des Entwicklers: repo.cpdigitaldarkroom.com

Wieso geht das nicht auch ohne Cydia-Tweak?

Apple entschied sich aus Performance- wohl aber auch aus Marketinggründen für eine gestaffelte Verteilung der neuen Darstellungsmodi. Offiziell sieht die Verteilung in iOS 9 so aus, dass "Split View", also richtiges Multitasking, nur beim iPad mini 4 und iPad Air 2 unterstützt wird. Die älteren Modelle haben lediglich Zugriff auf "Slide Over" und "Picture in Picture", sprich Bild-in-Bild.

wbi-screenshot 55

In der Entwickler-Bibliothek betont Apple, dass man sich mit den Hardwareanforderungen von Apps in diesen Modi zurückhalten sollte und prinzipiell ein "Multitasking Mindset" adoptieren müsse, da die Ressourcen nun zwischen den Apps unterschiedlicher Anbieter geteilt werden.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home