Image Image Image Image

Mehr Finger mit iPhone 5s Touch ID festlegen & nutzen

Mehr Finger mit iPhone 5s Touch ID festlegen & nutzen

Seit der Präsentation und dem Marktstart des neuen iPhones 5s fragen mich immer wieder Leser, warum man denn insgesamt nur 5 Finger für den TouchID (Fingerabdruck-Sensor) festlegen kann und ob es eine Möglichkeit gibt mehr Finger bestimmen und verwenden zu können. Warum sich der Apfelkonzern aus Cupertino nun auf genau fünf Finger festlegte, kann ich euch natürlich nicht beantworten, allerdings gibt es einen Trick wie wir die Nummer umgehen und ein wenig erweitern können.

Glücklicherweise gewährt uns Apple beim Scannen der Finger einen Trick, der statt bislang nur fünf Finger, stolze 50 Fingerabdrücke zulassen würde - zumindest in der Theorie. Wer bereits ein iPhone 5s besitzt, der kennt den Ablauf. Wollt ihr einen Finger für den TouchID festlegen und einscannen, dann verlangt das Gerät das mehrmalige Drauflegen eures Fingers auf den TouchID-Sensor. Was auch sinnvoll ist, denn dadurch wird im Idealfall der komplette Finger gescannt, was wiederum dazu führt, dass der TouchID gut funktioniert und euer Finger beim späteren Entsperren erkannt wird.

Trick für mehr Finger

Der einzige Trick hierbei ist nun, dass ihr beim Scannen eines Fingers einfach einen anderen zusätzlich hinzunehmt. So, dass ihr bei einem Scandurchgang also zwei Finger auf den TouchID mehrmals gelegt habt. Zwar führt das dazu, dass der biometrische Sensor des Geräts vermutlich nicht mehr so zuverlässig euren Finger erkennt, aber immerhin könnt ihr die Sperre von 5 Fingern so umgehen. In der Theorie sind mit diesem Trick sogar bis zu 50 Fingerabdrücke möglich, also 10 Finger pro Scanvorgang.

Ihr solltet aber schon daran denken, dass 10 Finger pro Slot weniger sinnvoll sind, gerade weil ihr nur einen minimalen Teil eures Fingers gescannt habt. Realistisch und ohne Probleme machbar sind hier circa 4 bis 5 Finger pro Slot. Macht insgesamt 25 Finger, statt den bislang fünf Fingern. Somit darf nun auch die gesamte Familie mit dem iPhone 5s verkehren, ohne den sichereren Passcode eintippen zu müssen.

Wie das Ganze in der Praxis funktioniert, wird euch nun noch einmal im folgenden Video verdeutlicht. Wer keine News mehr verpassen oder regelmäßig über interessante Tutorials und Tipps informiert werden möchte, ist auf unserer Fanpage gut aufgehoben oder mit unserem RSS-Feed gut aufgestellt.

Übrigens: Wer aktuell kein Case bzw. keine Hülle für sein iPhone (5 und 5s) verwendete, weil das Apple-Logo u.a. hinten verdeckt wurde, der sollte sich einmal das Premium SLIM Hard Case von Rearth anschauen. (aktuell zudem um satte 68 % reduziert)

http://youtu.be/3Qasx0NUDRw


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Florian

    … Weil das Logo verdeckt wird?? 😀 naja. wer’s nötig hat.

  • Gast

    Wen interessiert das Logo ?? 😀



← Menü öffnen weblogit.net | Home