Image Image Image Image

Micro Air: Drohne ortet Personen in Not via Schallwellen

Micro Air: Drohne ortet Personen in Not via Schallwellen

Die Forscher von der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (EPFL) haben eine Drohne entwickelt, die anhand von Schallwellen Personen am Boden ausfindig machen kann. Nützlich ist das vor allem in Gebirgsgebieten wie den Alpen oder anderen weniger dichtbesiedelten Gegenden, wenn Menschen in Not geraten und keinen Notruf via Smartphones oder Funkgerät absenden können. Die Drohne fliegt hierfür über das festgelegte Gebiet und sucht nach Schallquellen am Boden, die durch Hilfe-Rufe oder Pfeifgeräuschen erzeugt worden sein könnten.

Die Drohne selbst besitzt 4 Richtmikrofone und hört auf den Namen "Micro Air Vehicle". Sie wurde einem Sportgleiter nachempfunden, die nur eine Tragfläche besitzen. Am hinteren Teil besitzt sie als Antriebsstrang einen kleinen Propeller, der die Drohne auch über längere Zeit in der Luft hält. Im Video wird uns die Technologie anhand eines Beispiels, wo ein Mensch im Wald sitzt und mit der Pfeife auf sich aufmerksam machen möchte, demonstriert.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home