Image Image Image Image

Micro USB Adapter für den Lightning-Anschluss um EU-Richtlinie einzuhalten?

Micro USB Adapter für den Lightning-Anschluss um EU-Richtlinie einzuhalten?

Nachdem es lange Zeit nur ein Gerücht war, hat es Apple gestern Abend offiziell zur iPhone 5-Präsentation bestätigt, der 30 polige Dock-Connector ist ab sofort Geschichte, vielmehr soll nun der Lightning-Anschluss die Zukunft einläuten.

Apple hat den gerade einmal 8-poligen Lightning-Anschluss im neuen iPhone 5 sowie den neuen iPod touch- und iPod nano-Generationen verbaut. Seit knapp 10 Jahren hatte Apple auf den 30 poligen Dock-Connector gesetzt, nun ist Schluss damit. Auch das neue iPad im nächsten Jahr dürfte diesen Anschluss mit Sicherheit bekommen.

Doch wer Besitzer von diversem Zubehör ist und sich nun ein iPhone 5 oder einen neuen iPod kaufen möchte, der benötigt einen zusätzlichen Adapter, um letztendlich die Docking-Station beispielsweise weiterhin nutzen zu können. Hierfür ist ein Lightning auf 30-polig Adapter notwendig, diesen gibt es aktuell bereits im Online-Shop von Apple für stolze 29,- Euro zu kaufen. Wer ein längeres Kabel benötigt, bekommt für 39,- Euro ein "Lightning auf 30-polig" Adapter mit einem 20 Zentimeter langen Kabel.

Ein weiteres Problem ist der seit 2011 zutreffende EU-weite Standard für das Aufladen von Smartphones. Dieser schreibt nämlich vor, ein Gerät muss über Micro-USB aufgeladen werden können, sofern das Gerät innerhalb der EU erworben wurde. Einen Micro-USB Anschluss hat Apple wie wir alle wissen nicht im iPhone 5 verbaut, daher muss ein passender Adapter bereitgestellt werden. Ob dieser letztendlich im Lieferumfang enthalten ist, wird sich noch zeigen, online kostet dieser Adapter "Lightning auf Micro-USB" ganze 19,- Euro im Apple-Store.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home