Image Image Image Image

Minecraft-Doku (auch in Deutschland): The Story of Mojang feiert ihre Premiere

Minecraft-Doku (auch in Deutschland): The Story of Mojang feiert ihre Premiere

Es ist ein fabelhafter Aufstieg des schwedischen Entwicklerteams Mojang und dessen Firmengründer Markus Persson. Millionen User begeistern sich weltweit an einer komplett offenen Spielwelt in Minecraft. Da passt es, dass am kommenden Samstag die Dokumentation: The Story of Mojang ihre Weltpremiere feiert.

Wer ein waschechter Klötzchenbauer ist, dürfte um diese Doku wohl nicht herumkommen. Am 22. Dezember, diesen Samstag vor Weihnachten, feiert The Sory of Mojang ihre Premiere und ist erstmals auf der Xbox 360 zu sehen. Produziert wurde diese unter anderem von 2 Player Productions und ist vorerst nur von Gold-Usern (Xbox-Live-Gold-Abonnenten) einsehbar. Laut Major Nelson wird auf dem Xbox-Dashboard eine Minicraft-Kachel erscheinen, sobald die Doku verfügbar ist.

[youtube]http://youtu.be/SXEdspVDMxw[/youtube]

Zu sehen bekommen "The Story of Mojang" laut einem Blog-Eintrag von Larry Hryb alle Gold-User in den Ländern USA, Deutschland, Irland, Belgien, Großbritannien, Schweden, Finnland, Frankreich, Österreich, Dänemark, Norwegen, Niederlande und Portugal. Die Doku wird dabei völlig kostenlos sein und direkt über Xbox-Live aufrufbar sein, der Starttermin ist wohl 20:00 Uhr. Nicht zu Gesicht bekommen die Doku allerdings User aus der Schweiz. Nachdem im Blog von Mojang bis gestern auch Deutschland als Premieren-Land gefehlt hat, wird dei Schweiz weiterhin nicht erwähnt. Warum Österreich, aber nicht die Schweiz in den Genuss der Doko am Premieren-Tag kommt, ist unklar. Fans aus der Schweiz können sich den Film allerdings bereits einen Tag später am 23. Dezember anschauen oder die offizielle DVD kaufen.

"This world premiere will air for free for Xbox LIVE Gold subscribers in the U.S., U.K., Ireland, Belgium, Portugal, Austria, France, Finland and Sweden.Just added: Germany, Denmark, Netherlands and Norway"

Finanziert wurde das Projekt übrigens über Crowdfunding. Als der Film erstmals 2011 angekündigt wurde, brauchten die Macher noch 150.000 US-Dollar für die Umsetzung der Doku, letztendlich wurden es stolze 210.000 US-Dollar. In der Doku sehen wir unter anderem Mojang im Gründungsjahr inklusive den Aufstieg von Minecraft.

WBI-minecraft-pocket-edition


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home