Image Image Image Image

Minimalistische Designstudie zum iPhone 6 (Video)

Minimalistische Designstudie zum iPhone 6 (Video)

Bis zur Präsentation der nächsten iPhone-Generation ist es noch ein langer Weg. Vermutlich erst im kommenden Herbst wird Apple, gehen wir nach dem aktuellen Releasezyklus, das iPhone 6 offiziell vorstellen. Das hindert uns und viele Designer aber nicht daran, schon jetzt ein wenig in die Zukunft zu blicken und interessante Ideen aufzuschnappen. Und so kommt es, dass eine aktuelle Designstudie zum iPhone 6 derzeit recht viel Aufmerksamkeit bekommt, da sie ein Gerät offenbart, das nicht nur einen größeren Bildschirm besitzt, sondern dieser auch ohne sichtbarem Rand auskommt.

Auch wenn diese Studie vermutlich niemals so in die Realität umgesetzt wird, das Konzept und die Idee können sich durchaus sehen lassen, wie ich finde. Zu den obligatorischen Angaben gehören dabei Hardware-Spezifikationen wie der neue biometrische Fingerabdruck-Sensor (Touch ID), eine 12 Megapixel-Hauptkamera (2K) und ein großes 4,6 Zoll Display (Edge-to-Edge-Screen). Als OS kommt erwartungsgemäß iOS 7 zum Einsatz - wobei wir im nächsten Jahr eher von iOS 8 ausgehen dürfen. Nichtsdestotrotz ist das Konzept eine Mischung aus aktuellem iPhone 5s, HTC One und eine Prise Wunschdenken. Was meint ihr, gefällt euch diese Studie?

Konzept und Umsetzung stammen aus der Feder von Goncalo Madureira und João Madureira. (Danke für den Tipp, Jochen!)


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • ApfelStefan

    Ohh fänd ich sehr schön, finds super 🙂

  • Robbe

    Ich muss auch sagen, das kann sich echt sehen lassen…das muss doch möglich sein, hoffentlich sieht das apple 😀

  • Andreas W

    Dieses Edge-to-Edge Konzept wird sich niemals durchsetzen können. Wie soll man da denn das Handy festhalten ohne den Touch-Sensor bereits zu stören.

  • PsychoDad

    Diese Studien waren schon immer besser als die Realität. Tatsächlich hat Apple den „Sprung“ verpasst. Seit Jahren scheint es keine wirklich innovativen Ideen zu geben. Hinzu kommt dieses „steife“ Konzept. Man hat den Eindruck, als würde man bei Apple schlafen, während andere mit einer Innovation nach der anderen um die Ecke kommen.

  • Eddy

    Also nenn mal eine der „Innovationen“ von anderen? Die bringen auch nur Smartphones. Und der Touch Sensor ist wohl eine Inovation weil HTC ihn jetzt auch schon hat.

  • Jack Frost

    Also 5 zoll und kein Rand am Display wäre episch ! Innovation benötigt apple nicht, da sie voraus sind mit ihrem Produkt und schaut man sich die Absatzzahlen an, dann kann sich apple ausruhen.

  • Dario

    Flexible Displays. Gebogene Displays. Touchscreens die man mit stiften aller art benutzen kann. Touchscreens die man ohne berührung steuern kann. Oled ist mitlerweile zwar keine Inovation mehr aber auch ein sehr großer schritt es Massenzauglich zu machen. Benachrichtigungsleuchte rgb led. Nahezu tastenlose geräte. Also was für informationen denn?!?!?!?!

  • Eddy

    Flexible Displays und Gebogene Displays, naja ob das ne grosse Inovation ist, und ob man es mit einem Stift bedienen kann… naja. Das iPhone kann man auch mit dem Gesicht Steuern.
    Und und das mit dem Benachrichtigungs led, würd ich auch nicht brauchen, macht doch nur nervös

  • maxxxxxxxx

    Video ist gelöscht? 🙁

  • Tom

    Hier läufts



← Menü öffnen weblogit.net | Home