Image Image Image Image

MINIX Neo X8-H: Android TV Box mit 4K-Video-Unterstützung

MINIX Neo X8-H: Android TV Box mit 4K-Video-Unterstützung

Seit meinem Review des MINIX Neo X7 ist mir die kleine Android-Kiste dermaßen an's Herz und Wohnzimmer gewachsen, dass sie nicht mehr wegzudenken wäre. Video-Streaming, Browsing und auch Gaming auf dem großen Schirm macht damit einfach Spaß, die Android TV Box ist unkompliziert und vor allem geektauglich, ausbaufähig und anpassbar. MINIX stach bislang immer durch die hervorragende Offenheit zur Hackergemeinde und mit regelmäßigen Updates und Verbesserungen aus der Masse der Android TV Boxhersteller heraus.

Nun folgt die nächste Generation namens MINIX Neo X8-H, die mit 4K und 2K Video zurechtkommt. Außerdem lassen sich damit Videos in 1080p enkodieren, neuere Games spielen und für XBMC in einer angepassten Version hat der Hersteller auch gesorgt.

Die Hardware von MINIX ist die hochwertigste Lösung, die ich in diesem Formfaktor bisher gesehen habe. Optisch braucht sich das Teil auch weiterhin nicht vor dem Apple TV zu verstecken, die WiFi-Antenne ist übrigens keine Pflicht und kann einfach abgeschraubt werden. Ich bevorzuge sowieso lieber die Geschwindigkeit meines Ethernet-Anschlusses.

Nennenswert ist der Umstieg auf ein neues System-on-Chip mit Quad-Core CPU (Cortex A9r4) und der Octo-Core Mali-450 GPU. In diesem Falle wird die Lösung von Amlogic hergestellt, es handelt sich dabei um das S802-H.

Als Betriebssystem wird die kleine Android TV Box anfänglich KitKat 4.4 mitbringen und dank der Community auch Custom ROMs erlauben. Mit 2 GB RAM befindet sich das Gerät wie gewohnt am oberen Leistungsspektrum, internen Speicher gibt es in 16 GB Größe. Filme und Fotos oder Musik hängt man entweder per USB-Stick oder externer Festplatte oder das heimische NAS/Mediennetwerk ein. Oder es wird eben über Dienste wie Watchever gestreamed.

Ebenso ein Upgrade erhält die Fernbedienung bzw. Air Mouse, mit der die Oberfläche gesteuert wird. Keiner hält Euch davon ab, eine schnurlose Tastatur oder Maus zu verwenden - mit diesem Teil macht es allerdings einfach mehr Spaß. Im Nachfolgenden gibt es weitere Infos und Marketingmaterial zu den neuen Produkten:

Wir sind gespannt auf das kleine Wunderkistchen, unser Rezensionsexemplar ist bereits unterwegs. In den nächsten Wochen folgt also ein ausführlicher Test zum MINIX Neo X8-H mit Benchmarks und unseren Eindrücken.

Hier könnt ihr das gute Stück bereits heute bestellen: MINIX-HUB NEO X8-H Smart TV Box (UltraHD, 2GB RAM, Bluetooth, WiFi, AirPin PRO, HDMI, 16GB NAND Flash, Android 4.4)


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Tomtomsen

    Bitte eine kleine Info ob hd Audio passthrough via xbmc unterstützt wird. Danke im Voraus.
    Evtl auch wenn möglich genauer auf die xbmc Kompatibilität eingehen (:

  • Tomtomsen

    Zum Thema hd passthrough gibt es eine Diskussion im offiziellen Forum. Minix hält sich bedeckt, woraus ich schließe, dass auch hier hd Audio passthrough nicht möglich sein wird.
    Aber Tom wenn du kannst, gib mir bitte mal eine genaue Aussage ob es definitiv funktioniert oder nicht

  • Tom

    Ich hatte nicht auf passthrough geprüft, man kann aber XBMC manuell patchen und es auf dem Vorgänger somit zum Laufen bringen. Habe mal bei meinem Hersteller-Kontakt nachgehakt und melde mich mit Infos zurück, unser X8-H ist leider noch nicht angekommen. Cheers!

  • bgroenewold

    Hi! Weiß zufällig jemand, ob auf dem Teil VLC for Android mit HD RTP Streams läuft? Ich hab hier schon 2 andere TV Boxen ausprobiert, eine ist zu langsam, die andere läuft nicht mit Hardware Acceleration. SD ist kein Problem

  • Tom

    Werde ich in den Test einbeziehen. 🙂

  • tomtomsen

    My hero (: danke für das fixe Antworten

  • Tom

    Soooo also: Das Amlogic S802 chipset (im X8) hat keinen offiziellen Support für DD/DTS und somit auch nicht für Pass-Through Audio. In XBMC soll es aber laufen, ich glaube mein Kontakt bei Minix meint hierbei die custom build, die an Bord ist. In allen anderen Apps funktioniert es hingegen nicht.

    Das S802-H Chipset im X8-H hat es allerdings, sprich offiziellen Dolby Digital und DTS Support mit Passthrough kann man hier laut Hersteller erwarten. Nicht nur in XBMC, sondern in allen Apps mit Unterstützung für digitales Audio. Auszug aus einem Review im Netz: „The Neo-X8 H get full support for Dolby and DTS passthrough, so this will work great out of the box.“

  • Tom

    Addendum: MINIX arbeitet aktiv mit den Entwicklern von XBMC zusammen und bringt tatsächlich jeweils immer die App mit dem passenden Patch heraus. Die neueste Version basiert auf XBMC Gotham (13.1) und enthält ebenso den Patch, sprich es klappt mit allen Geräten – der X8-H verfügt zusätzlich über die nötige Unterstützung für Apps außer XBMC. Hoffe alle Klarheiten beseitig zu haben. 😉

  • Max

    danke fürs nachfragen / nachforschen! im übrigen – geiler blog 🙂 werde das ding mal bestellen und meinen eltern unter den fernsehr stellen. weiter so!

  • Tom Werner

    Thanks a lot. Zumindest weis ich, dass die Core Spuren funktionieren würden. Hast du die Möglichkeit über HDMI einen avr anzusteuern und selbst zu probieren?
    Hat keine eile

    Ps: eure Seite ist der Hammer. Ich verfolg euch schon seit einem halben Jahr min 2x die Woche.

  • Mo

    Mich würde brennend die Kompatibilität mit watchever und maxdome interessieren. Bei meinem tronsmart vega s89-h sieht es derzeit so aus dass zwar watchever z.B. geöffnet wird, spielt man jedoch einen Film an tut sich nichts mehr, der Player verschwindet und man landet wieder auf der Startseite. Wäre schön wenn das mal jemand testen könnte.

  • Tom

    Ich habe das Gerät jetzt da und zufällig auch Zugriff auf einen Watchever Account, werde gleich mal testen. Grüße!

  • Tom

    Leider nur via optical out, das klappt soweit einwandfrei. Per HDMI ging Passthrough aber auch in vollem Umfang, hatte ich bei einem Kollegen gelesen.

  • Tobi

    Ich habe seit dieser Woche das X8. Leider habe ich genau das von dir beschriebene Verhalten auch feststellen können.
    Ich habe die App installiert, kann mich einloggen, Film auswählen und starten… dann gibt es 1sec einen „Ladekringel“ und ich komme zurück auf die Filmauswahl-Seite. Kennt irgendwer eine Lösung? Wenn nicht für den X8, vllt. für andere Android Sticks/Boxen mit gleichem Problem?

  • Tobi

    Wenn ich über den Browser auf die watchever Webseite gehe, funzt es natürlich auch nicht (Silverlight Plugin benötigt). Mir wird angezeigt, ich solle die App installieren, lustigerweise wird mir aber der Apple AppStore vorgeschlagen!?!? Wieso wird das X8 als iPad erkannt und nicht als Android Tablet?

  • Tom Werner

    Auch mit hd Audio im mkv Paket?

  • Tobi

    Auf meine Anfrage beim Watchever Service habe ich nur eine Standard-Antwort erhalten, dass mein Gerät nicht unterstützt ist und ich in ein paar Monaten auf Watchever unter unterstützten Geräten wieder prüfen soll. Dort ist für Android übrigens „bis v. 4.2“ aufgelistet, wahrscheinlich ist das das Problem, X8 / X8-H hat ja 4.4 🙁

  • Tom

    Ich bin mir fast sicher dass es auf dem X7 auch mit KitKat lief, könnte mich aber auch irren. Siehe anderer Thread, neue Beta Firmware löst bislang alle anderen Probleme 🙂

  • jm

    Bei meinem Neo 5 erscheint die Meldung, dass ich das Videokabel entfernen moege, um mir den Film anschauen yu koennen. Dies hängt vermutlich damit zusammen, dass die Aufnahme mittels eines externen Devices unterbunden werden soll… Bei einer Minix-Box ist dies allerdings völlig absurd!
    Habe ebenfalls die Standardantwort vom Kundenservice erhalten.

  • Tom

    „HDMI Virtual Switch“ ist eine App, mit der man die HDMI-Kabeltrennung vorgaukeln kann. 🙂



← Menü öffnen weblogit.net | Home