Image Image Image Image

Mountain Lion Dock (10.8): Theme in schwarz und matt umändern

Mountain Lion Dock (10.8): Theme in schwarz und matt umändern

Das hervorragende CandyBar App von Panic ist ja mittlerweile kostenlos geworden (Seit dem Update auf OSX 10.8 gibt es CandyBar 3.4.4 nun als ganz legal als Freeware, Serial/Key siehe unten) und kann weiterhin System-Icons austauschen, allerdings könnt ihr damit nicht mehr das Dock verändern. Wer sich also an den Reflektionen oder der allgemeinen Farbe vom Mountain Lion Dock stört, hatte bislang schlechte Karten.

Ein kleines Unix-Tool hilft aber über die Misere hinweg, wenn ihr bereits mit einem schwarzen Dock zufrieden seid. Noch gibt es keinen Support für Mountain Lion Dock Themes oder Styles, aber im Endeffekt ist ja ein Satz PNG-Grafiken im Tool enthalten, vielleicht folgt ein vollwertigeres App in naher Zukunft. Im Mac App Store wird sich dieses jedoch garantiert nicht finden, da Apple sich dahingehend etwas querstellt. Zusätzlich gibt es bei dem Tool auch einen Parameter für die Icon-Reflexionen, Fenster und Desktophintergründe werden in jedem Falle ganz dezent auf dem schwarzen Dock gespiegelt.

Seit Mountain Lion gab es praktisch keine Dock Themes mehr, die funktionierten

Apple hat es mit Mountain Lion wesentlich schwieriger gemacht, die PNG-Dateien vom Dock auszutauschen, was CandyBar im Endeffekt den Todessstoß verlieh. Nun sind etwas tiefere Eingriffe nötig, die nicht ganz so leicht von statten gehen. Netterweise gibt es dazu nun dieses Tool, welches sich mit dem Terminal und dem "sudo"-Befehl ganz easy aufrufen lässt. Auf meiner Kiste mit 10.8.2 hat es einwandfrei funktioniert, wir übernehmen dennoch keinerlei Haftung für eventuelle Schäden an eurem System. Seid schlau und macht vorher ein Backup oder Image, beispielsweise mit Carbon Copy Cloner.

Das Tool macht übrigens auch den Eingriff rückgängig, wenn ihr es mit dem "-c default"-Parameter aufruft. Im passenden Foren-Thread aus dem MacRumors-Forum findet sich die aktuellste Build des Tools, die ihr ohne Registration einfach herunterladen könnt. Falls ihr mit "-r" die Reflektionen entfernt hattet, wendet ihr einfach denselben Parameter nochmal bei einem Aufruf an. Das Tool sollte den Finder-Prozess jedes mal neu starten, damit die Änderungen sofort übernommen werden. Bitte schließt auf jeden Fall alle wichtigen Dateien oder speichert vorher ab, das Tool versteht sich als Bastler-Beta, auch wenn es aktuell sehr gut funktioniert.

Schwarzes Dock Mountain Lion

So sieht dann ein schwarzes Mountain Lion Dock mit Reflektionen aus - meines Erachtens wesentlich angenehmer für die Augen bzw. Periphersicht.

Zum Ausführen zieht ihr das entpackte Tool einfach in ein geöffnetes Terminal-Fenster, nachdem ihr dort "sudo" ohne Anführungszeichen, gefolgt von einem Leerzeichen, eingegeben habt. Dann sollte es mit den passenden Parametern ungefähr so aussehen, wie in dem Screenshot hier:

Mountain Lion dock Tool - Pfadbeispiel

Bitte beachten:

Bitte kopiert nicht einfach blind meinen Pfad aus dem Screenshot, sondern zieht das Tool per Drag & Drop ins Fenster. Mit ziemlicher Sicherheit heißt ihr nicht Tom und habt auch nicht dieselbe Ordnerstruktur oder denselben Speicherort. Vergesst den vorangesetzten Sudo-Befehl bitte auch nicht, sonst kann das Tool nicht die nötigen Rechte nutzen, um Änderungen vorzunehmen.

Parameter
  • -black = schwarzes Dock
  • -default = normales Dock
  • -r = Icon-Reflektionen an- oder ausschalten (Toggle)

Wenn ihr nur ein paar System-Icons unter 10.5-10.8 anpassen wollt, könnt ihr euch CandyBar 3.3.4 bei Panic kostenlos herunterladen und mit dieser Serial Number / mit diesem Key aktivieren:
PPQA-YAMA-E3KP-VHXG-B6AL-L
Frühere Mac OS X Versionen werden damit vermutlich auch das Dock anpassen können, wie gehabt. Falls einer Lust hat das zu Testen, freuen wir uns über Feedback in den Comments.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Kommt das Bild mit dem Schreibtischhintergrund von dir, Tom? Wenn ja, gibt es irgendwo ein download für das Schreibtischhintergrundbild?

  • Tom

    Tach Matt! Habe gerade vergeblich nach dem Ursprung gesucht, leider erfolglos. Das Wallpaper kommt ausnahmsweise nicht aus meiner Feder, sondern stammt von irgendeiner Wallpaper-Site. Du kannst es gerne aus meiner Dropbox herunterladen:
    Enjoy 🙂

  • Vielen Dank für die Mühe!

    Deine Version geht allerdings auch super, da sie groß genug ist. Ich konnte allerdings den Uhrsprung finden: http://downloads.dvq.co.nz

    Um selber es zu finden einfach bei google auf Bildersuche gehen, dort das Bild hochladen (oder alternativ ein Bild URL eintragen) und google zeigt dir viele ähnlich Bilder.

    So finde ich die Quellen immer ganz schnell wieder

    Grüße Matteo 😉

  • Tom

    Ah ich hatte es mit TinEye probiert, dem Blechauge war das Bild zu monoton 🙂 Merci für den Tip!



← Menü öffnen weblogit.net | Home