Image Image Image Image

Mysteriöser Mann verschenkt kleine Geldbündel

Mysteriöser Mann verschenkt kleine Geldbündel

Wearelucky ist das Projekt eines finanziell mehr als gesättigten Menschen, der sich über sein Leben im Klaren wurde. Sein neues Ziel: ein "Portfolio" von glücklichen Leuten aufzubauen, samt Foto.

Die Ursprungsstory wurde in Südafrika geschrieben. Der anonyme Autor spricht von viel Geld, mehr Geld als er jemals brauchen könnte. Er kam im letzten Jahr wohl plötzlich zu einer Summe, die er direkt auf einen Flug bei Virgin Galactic einsetzen wollte.

Ein Flug ins All oder 258 (und mehr) Menschen helfen?

Seine Freunde kamen allerdings mit kreativeren, großzügigeren und verantworlicheren Ideen für das Einsetzen des neugewonnenen Wohlstands daher - also stornierte der Unbekannte den Flug ins All. Nun hat er $400.000 von der Stornierung "übrig" und gibt die Summe in £1.000-Häppchen weg. Umgerechnet sind das also fast 258 Personen, die in den Genuss von circa 1246 € in Form eines Geldgeschenks kommen. Jeden Tag wollte der Unbekannte jemanden damit beglücken, skeptisch sind so ziemlich alle im ersten Moment.

Wie es fast zu erwarten war, ist das Wearelucky-Projekt nicht jeden Tag von Erfolg geprägt gewesen. Der Unbekannte Spender sucht sich nämlich die richtigen Leute heraus und verlangt gleichzeitig, dass sie mit dem Geld etwas Gutes tun. Ebenso anstrengend stelle ich mir die ständige Freude und das Adrenalin vor, schließlich spricht man nicht mal eben 258 Leute auf der Straße an und schenkt ihnen ein Geldbündel.

So wie sein Reichtum mit Verantwortung im Gepäck kam, soll auch ihr Mikro-Reichtum sinnvoll und bedacht eingesetzt werden. Die Geschichten und Fotos der einzelnen Beglückten kann man auf we-are-lucky.com einsehen.

Was würdet ihr mit dem Geld machen?


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • eva

    hi ….ohhhh bitte bitte wenn essie noch gibt dann sind sie mein retter …hoff das ich hier richtig bin…weiss wirklich nicht mehr weiter herr…..bin die eva aus österreich alleinerziehend mit 3 kindern ..arbeite auch vollzeit und hart jedentag …aber es langt im moment gar nicht ..es sind zahlungen auf michzugekommen wo ich einfach nicht mehr weiterweiss und meine kinder merken auch das ich nicht mehr lachen kann so wie früher doch ich kann ihnen es nicht sagen was mich so bedrückt weil ich keinen ausweg mehr sehe und einfach nicht mehr weiter weiss …..es ist total schwer im moment…bitte melden sie sich bei mir…hinterlasse ihnen dann per mail auch meine tel.nr.nur bitte es ist dringend …1200 euro würd ich brauchen um irgendwie weiterleben zu können …danke…

  • Lamberti

    Will nicht lange lamentieren,aber dieser Herr wäre im Moment mein Retter.Mein Kontostand beläuft sich im Moment im einstelligen Bereich und nicht absehbar ob sich das irgend wann mal ändern wird.Ich wünsche Ihm dennoch ein schönes Weihnachtsfest…

  • Lamberti

    …und ich würde trotz,meiner privaten Misere, einen Teil einem Kinderhospitz für unheilbar erkrankte Kinder abgeben.Nichts ist schöner als der glockenklare Klang einer Kinderstimme.Habe selbst zwei süße und zum Glück gesunde Enkel.

  • Lamberti

    Mein Weihnachtswunsch wäre ein Job ,bin seit 2 Jahren ohne.Habe erst vor 14 Tagen erneut eine Absage bekommen,ist eben verdammt schwer im „zarten Mittelalter noch in Arbeit zu kommen…



← Menü öffnen weblogit.net | Home