Image Image Image Image

Nickerchen in selbstfahrenden Autos wird verboten

Nickerchen in selbstfahrenden Autos wird verboten

In den USA ist Google mittlerweile seit zwei Jahren dabei, selbstfahrende Autos zur Marktreife zu bringen. Bislang hat man dafür Hundertausende Meilen zurückgelegt, einen Großteil davon auf öffentlichen Straßen. Hierzulande sind es vor allem Mercedes Benz, BMW und Audi, die jeweils an autonomen Autos basteln. Bis allerdings das erste autonome Vehikel im freien Handel den Besitzer wechselt, werden noch einige Jahre vergehen. Um schon jetzt für Vorsichtsmaßnahmen zu sorgen, hat man nun erste ernstere Regeln aufgestellt.

Die Straßenverkehrsbehörde in Kalifornien schreibt ab sofort vor, dass jeder Testfahrer eines solchen autonomen Gefährts ein spezielles Training absolvieren muss, bevor er sich damit auf öffentliche Straßen begibt. Dieses Training muss jährlich wiederholt werden. Zudem muss der Arbeitgeber des Testfahrers eine Versicherung unter anderem gegen Unfallschäden abschließen.

Jeder kleinste Unfall oder jedes Problem muss der Aufsichtsbehörde mitgeteilt werden. Ebenso dürfen sich die Testfahrer nicht ablenken lassen und den Blick stets auf den Verkehr richten. Ein kurzes Nickerchen ist ebenso verboten, wie jede andere Ablenkung. Die Behörde schreibt explizit ständige Aufmerksamkeit vor.

Bedeutet also: Ja zu Fast Food und Coke, nein zu Gameboy, Smartphone und Playsi. Oder sehe ich das falsch?

Relevant zu dieser Thematik:

Mercedes-autonom

via. ars technica


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Edi Jung

    Bedeutet also: Ja zu Fast Food und Coke, nein zu Gameboy, Smartphone und Playsi. Oder sehe ich das falsch?

    Haha, traurig aber wahr

  • Wozu dann überhaupt? Alle Vorteile schon mal im Voraus zu streichen ist ja nun mal wirklich kurzsichtig wenn nicht sogar einfach dumm.

  • Ortreum

    Es geht im Testfahrten mit Prototypen. Vertraue nie eine Beta-Version oder einer 1.0. Wenn Autohersteller es nicht einmal hinbekommen, dass das Gaspedal nicht klemmt, bin ich für definitiv für anfänglich strenge Regeln, die ein sofortiges Eingreifen des Fahrers ermöglichen.



← Menü öffnen weblogit.net | Home