Image Image Image Image

Nokia setzt weiterhin alles auf eine Karte: Keine Android-Geräte in Planung

Nokia setzt weiterhin alles auf eine Karte: Keine Android-Geräte in Planung

Die Gerüchte um einen Notfallplan seitens Nokia kamen ein weiteres Mal am vergangenen Wochenende hoch. Bereits seit fast eineinhalb Jahren kursieren hierzu Gerüchte, die Nokia-Smartphones mit Android unter der Haube voraussagen. Doch nun dementiert Nokia erneut die Planung eines Android-Smartphones. 

Damals tauchten Bilder auf, die das Nokia Lumia 800 mit Android 2.3 Gingerbread zeigten. Zu diesem Zeitpunkt ging man davon aus, dass diese Bilder ein Smartphone aus der Versuchsphase zeigten in der sich Nokia bekanntermaßen letztendlich für Windows Phone entschieden hat. Knapp ein Jahr später kurbelte der Nokia Aufsichtsrat-Chef "Risto Siilasmaa" die Gerüchte neu an in dem Er in einem Interview sagte, dass Nokia über einen "Plan B" verfüge, sollte Windows Phone 8 nicht den gewünschten Erfolg erzielen.

Am Wochenende ist es eine Stellenanzeige aufgetaucht, die die Gerüchte wieder einmal zum Brodeln brachte. So wie es sich darstellte, war man bei Nokia nämlich auf der Suche nach erfahrenen Software-Entwicklern im Bereich Java C und C++ im Segment der Mobiltelefontechnologie, die über ausreichend Erfahrung verfügen. Dies könnte natürlich bedeuten, das Nokia grundsätzlich darüber nachdenkt, das Smartphone-Betriebssystem zu wechseln. Allerdings könnte es genauso gut bedeuten, das die Finnen nach Entwicklern suchten, die dabei helfen Nokia's Kartendienste "Nokia Maps" und "Here" für Systeme die auf Linux basieren weiterzuentwickeln. Letzteres hat Nokia-Sprecher Doug Dawson nun auch via Twitter offiziell bekanntgeben.

Vieles wurde hierzu am Wochenende reininterpretiert. Kurz darauf verschwand jedoch die Stellenausschreibung bereits wieder aus dem Netz. Am heutigen Montag hat Nokia nun die gesamte Story dementiert und angegeben, dass das Unternehmen definitiv exklusiver Partner von Windows Phone bleiben wird. Es ist also so, dass die Finnen aktuell und auch in naher Zukunft alles auf eine Karte setzen und entweder mit Windows Phone Erfolg haben oder mit dem Microsoft-OS untergehen.

Eines zeigte die Story vom Wochenende jedoch wieder einmal. Das Interesse an einem Nokia-Smartphone mit Android unter der Haube scheint gewaltig zu sein. Das die Entwicklung von Windows Phone in die richtige Richtung läuft, zeigt die aktuelle und neueste Version. Mit dem Nokia Lumia 920 und dem HTC 8X sind nun endlich zwei Windows Phone Geräte auf dem Markt, die sich an der Spitze sehen lassen können. Nur die Kundschaft muss noch den Schritt zur neuen Plattform wagen. Wir sind gespannt, was uns in dieser Hinsicht noch erwartet.

Nokia N9 Android 4.0 ICS

source: Gizmodo / nokiapoweruser


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home