Image Image Image Image

Nokia vor Übernahme durch Microsoft? Der Zeitpunkt scheint günstig

Nokia vor Übernahme durch Microsoft? Der Zeitpunkt scheint günstig

Als vor einigen Tagen bekannt wurde, dass der ehemalige größte Handy-Hersteller der Welt, Nokia, weitere 10.000 Arbeitsplätze streiche muss und dabei auch in Deutschland ein Werk schließt, mehren sich nun erneut die Gerüchte um eine Übernahme der Finnen.

Kurz nachdem Nokia den Stellenabbau bekanntgegeben hat, verlor die Aktie des finnischen Handy-Herstellers erneut stark an Wert. Der schwache Kurs ist nun die Grundlage für neue Übernahmespekulationen. Während in der Vergangenheit vor allem Samsung als potenzieller Käufer in Frage kam, scheint nun Microsoft groß im Gespräch zu sein.

Glaubt man aktuellen Berichten verschiedener Branchenexperten, muss sich Microsoft ernsthaft Gedanken machen und über eine Übernahme nachdenken. Denn gerade weil Microsoft in Kooperation mit Nokia bereits einige Windows Phone Geräte vertreibt, könnte eine mögliche Pleite von Nokia auch das eigene Geschäft massiv treffen. Doch der Softwareriese würde mit einem Kauf der Finnen wahrscheinlich nicht nur das eigene Smartphone-Geschäft am Laufen erhalten, sondern sich auch eine große Anzahl von Patenten und wichtigen Vertriebskanälen sichern.

Laut einigen Analysten könnten aber auch andere Hersteller ihre Fühler ausstrecken und an einer Übernahme Nokia interessiert sein. Aktuell im Gespräch ist unter anderem der noch relativ unbekannte Hersteller ZTE aus China. Offiziell hat sich das Unternehmen aber noch nicht dazu geäußert. Inwiefern wir schon bald tatsächlich eine Übernahme des ehemaligen größten Handy-Herstellers der Welt erleben werden, bleibt abzuwarten. Eines ist sicher, eine Übernahme zum aktuellen Zeitpunkt wäre wohl so "günstig" wie nie. Der Börsenwert liegt aktuell bei gerade mal noch knapp 7 Milliarden Dollar.

Dennoch haben die Finnen für dieses Jahr noch einiges angekündigt, vor allem die Lumia-Reihe soll Kunden begeistern. Zusammen mit Windows Phone 8 wird es also noch interessant in diesem Jahr. Wir halten euch auf unserer Facebook-Fanpage oder direkt hier im Blog wie immer auf dem Laufenden.


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home