Image Image Image Image

Nordkorea macht einen auf Apple Mac OS X

Nordkorea macht einen auf Apple Mac OS X

Alleine der Name der nationalen Linux-Distribution aus Nordkorea bringt mich zum Schmunzeln: Red Star Linux. Jetzt ist das Betriebssystem in der dritten Version mit einem Designupdate versehen worden, das einen doch irgendwie an Apples Mac OS X erinnert. Nur wirklich hübsch, das ist es eher nicht.

Amüsant ist diese kleine Neuigkeit auch dahingehend, dass Diktator Kim Jong Un ja persönlich einen iMac benutzt, wenn er nicht gerade auf einer Cyberkrieg-Rechenmaschine im Klaviermantel mit Fußpedal herumgaunert (bzw. Cyberwar-Expertise vortäuscht).

Kim Jong Mac (Bild via OSXDaily)

Kim Jong Mac (Bild via OSXDaily)

Die Hungersnöte und anderen Qualen in Nordkorea sind natürlich kein Humor-Thema und völlig unnötig, Kim gehört abgeschafft und das dortige Volk befreit. Wir wollen nur nochmals auf die Skurrilität unserer Welt hinweisen: Kommunistenstadl kopiert Cupertino Kapitalisten mit Optik des eigenen Betriebssystems. Das ist genug WTF für die ganze Woche.

Red-Star-OSX

Eine hübsche Alternative zu Mac OS X (auch für PC-Nutzer) ist übrigens elementary os.

via nerdcore

 


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home