Image Image Image Image

OrangeSiri: Weiterer Proxy-Server für Siri auf dem iPhone 4 in der Vorstellungsrunde

OrangeSiri: Weiterer Proxy-Server für Siri auf dem iPhone 4 in der Vorstellungsrunde

EasySiri, WeSpire, Spire-Sasa und i4Siri sind mittlerweile wohl die bekanntesten Spire-Proxy-Server. Immer wieder sprießen neue kleine Entwicklergruppen hervor und bringen ihren eigenen, total neuartigen Spire-Proxy an den Start. So nun auch das Team von Orange-Siri, ein Proxy-Server Anbieter mit Anbindung an die Apple-Server, welcher mit uns seinen ersten großen Public-Test durchführt. Wir haben uns das Ganze im Vorfeld einmal angeschaut und können zu OrangeSire folgendes sagen. (Anleitung unten)

Das Projekt ist noch sehr jung und bietet derzeit Proxy-Server Slots für den Siri-Port Spire (für iOS 5.1 auch Spite) und auch für nicht gejailbreakte 4S Nutzer an. Das Team von Orange Siri besteht aus nur 2 Entwicklern, die allerdings das muss gesagt werden, jegliche Freizeit und Herzblut in die Weiterentwicklung stecken. Die Zukunft ist voll mit Plänen, die täglich ein bisschen mehr umgesetzt werden. Einer der beiden Entwickler meinte sogar, dass er auch „Siri-Games“ für möglich halte! Was man sich darunter vorzustellen hat, ist jedem jetzt selbst überlassen. In diesem Artikel geht es erst einmal um einen funktionierenden Proxy-Server für alle iPhone 4 Besitzer.

Die wichtigsten Daten über Orange Siri:

  • Komplett automatisierte Accountverwaltung
  • Sofortige Freischaltung der Accounts
  • Keine Wartezeiten
  • Für 4S Nutzer kostenlos (Da Key Spende)
  • iPhone 4 Nutzer können Orange Siri 24 Stunden lang testen

Alle Siri Anfragen funktionieren auf dem 4er sowie 4S tadellos. (Ältere Geräte wurden von mir nicht getestet, sollte aber kein Problem darstellen) Die verschiedenen zusätzlichen Plug-Ins sind breit gefächert und werden fortlaufend erweitert. So ist es zum Beispiel möglich, dass ihr via Siri euren Status auf Facebook updatet oder einfach mal schnell nach der nächsten Zugverbindung fragt. Textübersetzer, TV Programm und die Chuck Norris Witze fehlen natürlich auch nicht. Die Jungs von Orange Siri haben hier also ganze Arbeit geleistet und wir sind gespannt was diese sich als nächstes ausdenken werden.

Was kostet mich Orange Siri?

Zuerst muss gesagt werden Orange Siri bietet eine 24 Stunden-Probezeit an, wer das Ganze also einfach mal testen möchte, kann dies ohne Verpflichtungen tun. Erst wer mehr möchte, kann zusätzlich einen Slot bei OrangeSiri mieten, für die unten genannten Preise. Um Orange Siri zu finanzieren zu können, verlangt das Entwickler-Team einen kleinen Beitrag für die Nutzung des Proxy-Servers:

  • In den ersten 24 Stunden kostenlos!
  • 1 Monat - 5€
  • 3 Monate - 12€
  • 6 Monate - 22€

Nach der Bezahlung wird der persönliche Server Platz sofort freigeschaltet d.h. keine Wartezeit. Der Server ist komplett Automatisiert. Mit dem eingenommenem Geld werden hauptsächlich die Server-Kosten und Kosten für Wartung und Sicherheit finanziert.

Stichwort Sicherheit:

Als ich die Programmierer auf den Punkt Sicherheit ansprach, wurde mir ausführlich erklärt, dass jedem Benutzer 100% Sicherheit und Anonymität garantiert ist. Es wird nichts zwischen gespeichert oder Informationen von dem iOS Geräten geladen.

Hinweis: Dennoch sollte euch klar sein, mit euren Daten kann theoretisch alles passieren. Bei allen anderen Proxy-Server-Anbietern ist dies jedoch der gleiche Fall.

Anleitung: Siri über OrangeSiri auf dem iPhone 4 / 3GS zum Laufen bringen

Schritt 1: Ihr müsst Spire oder Spite auf eurem iPhone installiert haben. Solltet ihr dies noch nicht installiert haben, dann könnt ihr unsere kleine Anleitung hier befolgen. (Spire oder Spite installieren)

Schritt 2: Nun müsst ihr noch ein Zertifikat über Safari installieren. Hierzu ruft bitte folgende URL im Safari eures iPhones auf (Einfach auf den Link klicken)

  • Link –> Zertifikat OrangeSiri

Schritt 3: Nun fehlt noch die Anbindung an die Server. Hierzu öffnet ihr bitte Spire oder Spite und gebt folgende Proxy-Host-Adresse ein:

Schritt 4: Nun ganz WICHTIG --> Kontrolliert ob ihr Spire / Spite bzw. Siri in den Einstellungen aktiviert und das Zertifikat installiert habt. Dann startet Siri und fragt Siri folgendes:

  • "Kundeninformationen anzeigen"

Ihr bekommt nun eine OrangeID angezeigt, schreibt euch diese bitte auf. Diese ID ist an das jeweilige Gerät gebunden und nicht übertragbar. Diese ID braucht ihr, wenn ihr OrangeSiri länger als 24 Stunden nutzen wollt, also über den Testzeitraum hinaus. Weitere Infos dazu und Hilfe direkt von den Entwicklern, bekommt ihr auf der Website von OrangeSiri oder Facebook-Fanpage.

Fertig: Wenn ihr alles nach Anleitung erledigt habt, sollte Siri bei euch bereits antworten. Viel Spaß.

Mitarbeit: Das Team um OrangeSiri ist natürlich bestrebt, das Projekt weiterzuentwickeln und euch mit tollen Plug-ins zu versorgen. Vorschläge werden gerne gesehen und können auf der Website oder FB-Fanpage und natürlich auch bei uns eingereicht werden.

Solltet ihr dennoch Hilfe brauchen, könnt ihr wie immer auf unserer Facebook-Fanpage vorbeischauen oder die Kollegen von GoogleSASA direkt in der Facebook-Gruppe um Rat fragen.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Lukas

    Spiele ist doch kein Thema EasySiri hat schon paar Siri games eingebaut

  • Andreas

    Ich habe orangesiri getestet und finde es toll.
    Weiter so orangesiri, die Plugins sind super!

  • l-j-silver

    Na ja einige Plugins sind noch voll buggi.

    z.B. Bahnverbindung zeigt vollig komische werte an und das Stau-Plugin kann man auch vergessen.

    Wenn man z.B. Staus von München nach Berlin abfragt, wird die A8 mit angezeigt, oder auf der A9 werden Staus in beiden Richtungen angezeigt.

  • David

    Die Bahnverbindung klappt bei mir bestens. Das plugin hängt glaub auch mit der Bahn zusammen. Wenn die Bahn mist zurück gibt, kann das Plugin es nicht anders darstellen. Kontrolliere am besten mal die Haltestellen ob die genau so stimmen. Kann man direkt auf der Bahnseite testen.

    Das Stau Plugin zeigt soweit ich weiß alle Staus von einem Ort zum anderen an + Umgebung.



← Menü öffnen weblogit.net | Home