Image Image Image Image

OS X Yosemite Golden Master + Public Beta 4 ist da

OS X Yosemite Golden Master + Public Beta 4 ist da

Kleine Überraschung am gestrigen Abend. Apple hat mit dem Golden Master Candidate 1.0 wahrscheinlich schon die finale Vorabversion des neuen Mac-Betriebssystem veröffentlicht. Damit ist klar, dass der finale Start von OS X 10.10 relativ zeitnahe stattfinden wird. Auch wenn "Candidate" darauf hindeutet, dass hier vielleicht noch etwas passiert. Rein vom Zeitpunkt hätte man die Freigabe wohl auch nicht besser wählen können, schließlich hatte Apples größter Konkurrent Microsoft gestern einen ersten Einblick auf das neue Windows 10 gewähren lassen.

Golden Master (Candidate) von OS X Yosemite trägt offiziell die Build-Nummer 14A379a und kann ab sofort heruntergeladen werden. Enthalten ist unter anderem der Bash-Fix für das ShellShock-Leck, den Apple gestern auch für ältere OS X Versionen zur Verfügung stellte. Apple empfiehlt nach wie vor, auch die letzte Beta nicht auf Maschinen zu installieren, die ihr tagtäglich beruflich nutzt.

Als Teilnehmer des öffentlichen Betaprogramms könnt ihr euch außerdem die 4. Beta von OS X Yosemite auf eure Maschinen ziehen. Auch hier empfiehlt es sich vorher mindestens ein sauberes Backup zu erstellen, bevor ihr die Installation startet.

Die Veröffentlichung von OS X Yosemite Final rückt somit immer näher. Ein genauer Zeitpunkt ist zwar immer noch nicht bekannt, Mitte bis Ende Oktober wird es voraussichtlich aber soweit sein. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass die Freigabe parallel mit den neuen iPads und eventuell sogar einem neuen iMac mit Retina Display erfolgt. Ebenso im Raum steht ein 5K-Thunderbolt-Display, das Apple angeblich im Oktober vorstellen möchte.

Veröffentlicht wurden gestern übrigens auch noch die Golden Master Version von Xcode 6.1 (Build 6A1042b) und die Developer Preview von OS X Server 4.0 (Build 14S310).


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Roberto

    Hat Microsoft nicht Windows 9 vorgestellt?
    Du hast ein 10 geschrieben. 😀

  • Olli

    Das ist ein Golden Master Candidate! Das ist höchstwahrscheinlich nicht das gleiche wie Golden Master – ich habe bei Apple noch nie von einem GM Candidate gehört, das scheint ein neuer Status in der Entwicklung zu sein, den Apple bisher nie genutzt hat. Ich schätze, dass es dem aus anderer Softwareentwicklung bekanntem Release Candidate entspricht, also NICHT der finalen Version entspricht. Verwundert mich sehr, dass Apple jetzt plötzlich sogar sein Releasesystem ändert.

  • giova

    Es handelt sin um Windows 10!!

  • duensch

    wo gibt es das hintergrundbild, das oben in dem screenshot mit dem großen X verwendet wird? bei den (yosemite) desktop-bildern kann ich es leider nicht finden…

  • Stimmt, „Candidate“ hätte ich zur Orientierung noch in die Headline packen sollen. Vielleicht spielte Microsofts neues Windows eine Rolle und mit GM Candidate reagierte man nur treffend. Riecht also eher nach einem Schnellschuss und es kommt noch was nach. 😉 Schauen wir mal.

  • Das Cover ist ein Bildausschnitt von diesem Yosemite Wallpaper: http://weblogit.net/wp-content/uploads/2014/10/nature-wallpapers-yosemite_2.jpg

  • Anna

    Die neuste Version ist doch win 8 ??

  • Olli

    Naja, im Candidate hat sich aber einiges geändert, ich habe aufm iMac beispielswiese einen neuen Bootscreen. Auch der Buildsprung zur DP 8 ist sehr groß. Ein Schnellschuss ist es also eher nicht. Da kommen jetzt noch ein paar Fixes, aber mehr als maximal 10 Buildnummern wird es nicht mehr nach oben gehen.

  • Robin

    Microsoft lernt halt noch das zählen. Bei denen kommt nach der 8 eben die 10. Das klingt dann auch viel cooler… Fast wie Mac OS X.

  • Denis

    Liegt eher daran, dass Programmierer im Code immer einen Befehl verwenden, der unter einem „Windows 9“ Fehler verursachen könnte. => „if(version.StartsWith(„Windows 9″))“ soll Operationen durchführen, die für Windows 9x gedacht sind. Dass diese Operationen unter Windows 9 dann nicht funktionieren würden, liegt auf der Hand.

    Und das finde ich ehrlich gesagt sehr vorausschauend von Microsoft.



← Menü öffnen weblogit.net | Home