Image Image Image Image

Polaroid Socialmatic: Preis und Infos zur Instagrambüchse

Polaroid Socialmatic: Preis und Infos zur Instagrambüchse

Eine Sofortbild-Kamera, kennt die heutige Jugend das überhaupt noch? Mehr "Instant" als Instagram kann es ja eigentlich nicht mehr werden?

Mit der Polaroid Socialmatic will das altbekannte Unternehmen wieder an Relevanz gewinnen. Die goldenen Zeiten der Polaroid sind leider schon vorbei, Kenner und Fanatiker horten die besten Filme in letzten Reserven und Social Media Streams haben längt das Foto-Album ersetzt.

Trotzdem haben Foto-Ausdrucke natürlich noch ihren Charme. Und zeigt dieses Gadget mal Eurer Freundin oder Frau, ich wette fast, sie wird bei der Vorstellung von kleinen Fotoausdrucken zum Aufkleben vor Freude glucksen.

Was kann die neue Polaroid?

Die Polaroid Socialmatic ist die nächste Kamera der neuen Produktreihe, dieses Modell kommt mit integriertem Fotodrucker und Android daher. Da sind gleich mehrere interessante Aspekte dabei, darunter auch das Sharing per WLAN und den Möglichkeiten von Android über diverse Apps. Auch die Hardware ist nicht unspannend.

Zunächst bekommt man mit der 14 MP Rückkamera und 2 MP Frontkamera mindestens eine vernünftige Multifunktionsknipse, die einer Polaroidkamera von früher in nichts nachsteht. Übrigens gibt es Stereo-Lautsprecher, dank Android auch YouTube und anderen Apps sowie hardwäremäßig noch GPS, WLAN, Bluetooth, einen LED-Blitz und einen 4,5-Zoll Touchscreen.

Das Ding ist im Endeffekt eine Art Tablet mit Fokus auf Fotografie. Natürlich kann man sich über Sinn und Unsinn dieser Ausgliederung bei dem stetigen wachsenden Potenzial mobiler Devices streiten, es ginge auch mit einem soliden Smartphone oder Tablet.

Filter via Socialmatic bzw. speziell für Zink ausgelegte Filter lassen sich direkt auf dem Gerät applizieren. Zink ist übrigens ein Druckverfahren, das seit 2008 den mobilen tintenfreien Druck ermöglicht.

Tintenfreier, mobiler Druck mit Zink - Zero Ink

Die Farbpigmente befinden sich im "Zink-Papier", dem Fotopapier. Drei kristalline Emulsionsschichten in Gelb, Magenta und Cyan werden im subtraktiven Verfahren durch verschiedene Temperaturpunkte gemischt, indem das Papier im Drucker erhitzt wird (Mehr zu Zink).zinc_coatings

Polaroid Instamatic: Preis, wann und wo?

Die Polaroid Socialmatic ist bei uns ab dem 01.01.2015 verfügbar und kostet 299,99 Euro, wir sind gespannt auf die kleine Spaßfabrik. Natürlich handelt es sich dabei um keine DSLR-Konkurrenz, wir wären bereits überrascht wenn die Bilder mit dem iPhone 6 (Plus) mithalten können.

Insgesamt dürfte die kleine Kiste aber durchaus Anhänger finden: Polaroid-Fans, Sofortbildfreunde und alle, die gerne mal Ausdrucke in 2x3-Zoll selbstklebend auf sämtlicher Einrichtung befestigen wollen. Das 2x3-Zoll Fotopapier kostet übrigens etwa 15 Euro pro 100 Bilder und ist somit absolut im Rahmen.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home