Image Image Image Image

Pronto: In nur 5 Minuten genug Strom für einen iPhone Akku

Pronto: In nur 5 Minuten genug Strom für einen iPhone Akku

„The Pronto“ ist eine neuartige Power Bank, die auf Kickstarter derzeit ordentlich steil geht und für mächtig Wirbel im Netz sorgt. Das Projekt verspricht nämlich in nur 5 Minuten so viel Saft aufnehmen zu können, dass er für eine komplette Ladung eines herkömmlichen Smartphone-Akkus ausreicht.

Genau das ist auch das Besondere an der Power Bank von Pronto. Im Vergleich zu anderen Power Banks, die in der Regel mehrere Stunden an der Steckdose hängen müssen (bis zu 12 Stunden), lädt sie sich weitaus schneller auf. Dabei ist der Zeitfaktor in unserer schnelllebigen Welt doch so wichtig.

Insgesamt zwei verschiedene Varianten wurden hierfür entwickelt. Es gibt ein Standard-Modell mit 4.500 mAh, der Pronto 5. Und ein Premium-Modell mit stolzen 13.500 mAh, der Pronto 12.

Beide Geräte besitzen zwei LED-Kreisanzeigen. Während eine die Akkuanzeige darstellt, zeigt der andere LED-Kreis die Ladegeschwindigkeit. Ebenso sind beide „Ladegeräte“ mit einem Alu-Case umhüllt, das sich optisch sogar sehen lassen kann.

Pronto-Akku-Power-Bank

Laut den Messergebnissen auf der Projektseite soll das Standard-Modell „Pronto 5“ sich so schnell aufladen, dass bereits nach 15 Minuten Ladedauer genügend Strom für ein iPhone 5 Akku zur Verfügung steht. Beim größeren Pronto 12 sind es sogar nur 5 Minuten Ladedauer die benötigt werden.

Pro Stunde kommt der Pronto 12 somit auf knapp neun vollständige Ladeeinheiten für ein iPhone 5 Akku. Andere Power Banks haben nach dieser Zeit gerade einmal 1 bis 2 Ladeeinheiten aus der Steckdose gezogen. Kompatibel ist die Pronto Power Bank auch mit Tablets, Notebooks und jedem anderen Smartphone.

Deshalb ist es weniger überraschend, dass das Produkt von Pronto derzeit auf Kickstarter großen Anklang findet. Die ersten günstigen Unterstützer-Plätze sind bereits allesamt weg. Wer sich noch ein Pronto 5 oder Pronto 12 sichern möchte, sollte sich beeilen. Aktuell kostet das Standard-Modell umgerechnet 45 Euro und das große Pronto 12 umgerechnet mit 95 Euro mehr als doppelt so viel. Allerdings bekommt ihr dann auch die dreifache Kapazität.

Im nachfolgenden Video bekommt ihr noch ein paar Infos geliefert. Zur Kampagne auf Kickstarter kommt ihr hier.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Rogé

    Rotz, was kein Mensch brauch!



← Menü öffnen weblogit.net | Home