Image Image Image Image

Raspberry Pi knackt nächste Millionen-Marke: Ein Riesenerfolg

Raspberry Pi knackt nächste Millionen-Marke: Ein Riesenerfolg

Der Mini-Rechner Raspberry Pi ist ein einziger Erfolg. Das Entwickler-Team hinter dem kleinen und günstigen Einplatinen-Rechner konnte jetzt das Erreichen der nächsten Millionen-Marke bekannt geben. Bereits zwei Millionen mal hat sich das Modell B des Raspberry Pi seit seiner Einführung vor knapp zwei Jahren verkauft. Für die Entwickler ist diese Zahl dann doch überraschend, denn mit dieser Anzahl an verkauften Exemplaren hatte man erst im Januar oder Februar 2014 gerechnet.

Mittlerweile hat Raspberry Pi Foundation die Produktion des Mini-Rechners von China nach Wales verlegt. Dort wird er in einer Sony-Fertigungsstelle montiert und für den Versand vorbereitet. Etwa die Hälfte von den zwei Millionen verkauften Exemplaren wurden dort bereits produziert. Für das Raspberry PI Team ist es dennoch ein "kleiner Schock" (im positiven Sinne), da man gewusst hatte, dass es ein Jahr gedauert hatte bis sich der Raspberry Pi eine Millionen mal verkauft. Umso überraschter war man nun über die neuen Verkaufszahlen - die das Erreichen der zwei Millionen bereits im Oktober aufzeigen. Erst im Februar 2012 konnte man die ersten 2.000 Exemplare verschicken.

raspberry-pi-paketIm Blog-Eintrag schreiben die Entwickler hierzu, dass man "am Beginn dieser Reise" mit einem derartigen Erfolg niemals gerechnet hatte. Gleichzeitig bedanken sie sich bei der großen Raspberry Pi Community, die sich immer wieder etwas einfallen lässt, um den Mini-Rechner sinnvoll einzusetzen. Zu den verrücktesten Ideen gehören dabei wohl auch eine modifizierte Mikrowelle, die dank Raspberry Pi einen Tweet auf Twitter rausschickt, sobald das Essen fertig ist. Oder eine modifizierte Tür, die durch das Bellen eines Hundes sich automatisch öffnet.

Das aktuelle Raspberry Pi Modell B, das in etwa die Größe einer Kreditkarte besitzt, ist mit 512 MB Arbeitsspeicher, ein Broadcom-BCM2835 System-on-a-Chip, Ethernet, HMDI und zwei USB Ports ausgestattet. Erhältlich ist der Raspberry Pi unter anderem auf Amazon für nur 35 Euro.

raspberry-pi-mikrowelle


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home