Image Image Image Image

Safari 6.0 speichert Tabs samt Passwörter unverschlüsselt

Safari 6.0 speichert Tabs samt Passwörter unverschlüsselt

Die Sicherheitsexperten von Kaspersky haben in Verbindung mit einer Suche nach Schadsoftware für den Mac eine interessante Entdeckung machen können. Üblicherweise wird es jedem Nutzer von Safari erlaubt, alte und geschlossene Tabs (Sitzungen) wiederherstellen zu können. Das ist möglich, da Safari alle Tabs auf der SSD oder HDD speichert. Laut den Experten von Kaspersky allerdings nicht verschlüsselt, und somit sind alle Sitzungen im Klartext einsehbar. Inbegriffen sind hierbei auch Kennwörter und andere sensible Daten.

Betroffen sind Nutzer von Safari 6.0 oder älter. Wer hingegen Safari ab der Version 6.1 nutzt, braucht erstmal keine Angst haben. Apple hat in dieser Version einen entsprechenden Fix veröffentlicht, der nicht nach außen kommuniziert wurde - bislang zumindest nicht. Die Kollegen von Kaspersky haben Apple mittlerweile über das weiterhin bestehende Problem in Safari 6.0 und älter informiert, eine Antwort steht aber noch aus.

safari_loophole_02

Der rote Bereich zeigt, dass eine Verschlüsselung nicht stattfindet.

Für Nutzer von Safari 6.0 oder älter könnte es problematisch werden, dass ein Angreifer mit einem entsprechenden Tool / Programm völlig ohne Administratorrechte sensible Daten wie Passwörter auslesen könnte. Deshalb empfiehlt es sich ein anderen Browser zu nutzen oder Safari auf 6.1 zu aktualisieren, sofern ihr die Chance dazu habt.

safari_loophole_02s


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home