Image Image Image Image

Samsung erhält 5 Mal mehr Patente als Apple zugesprochen

Samsung erhält 5 Mal mehr Patente als Apple zugesprochen

Im letzten Jahr gab es nicht nur viele Gerichtsfälle zwischen Apple und Samsung, sondern auch HTC oder Google. Dabei geht es vor Gericht nicht darum, wer die Idee am besten umgesetzt und etabliert hat, sondern wer diese zuerst beim Patentamt anmeldete, um diese eventuell auch nur für andere Hersteller zu blocken. IFI veröffentlichte nun einen Bericht mit einer Liste von Unternehmen, die besonders viele Patente beim Patentamt angemeldet haben.

Die größte Konkurrenz von Apple meldete sogleich mit einer Zahl von 5.081 die zweitmeisten Patente an. IBM ist der Vorreiter mit 6.478 angemeldeten Patenten, steht jedoch nicht in allzu starke Konkurrenz zu Apple und klagte auch wesentlich weniger als der Südkoreaner. Erst auf Platz 22 der Topliste findet man Apple mit 1.136 angemeldeten Schutzpapieren. Einen Rang vorher steht Google mit 1.152 neuen Patenten.

Samsung Galaxy

Betrachtet man die neusten Funktionen der Apple-Geräte wird man auf die schnelle keine 1.136 Neuheiten finden. Das liegt besonders daran, dass viele Patente ähnliche Technologien beschreiben oder eine einzige Funktion manchmal mehrfach sehr ähnlich patentiert ist. Zusätzlich werden auch Patente für in der Vergangenheit bereits bekanntgewordene Funktionen nachträglich eingereicht. Ein weiterer großer Anteil bezieht sich jedoch auf Ideen, an denen noch geforscht oder verbessert wird. Zudem ist es auch gerade in der Technikbranche beliebt, der Konkurrenz durch Anmelden der Patente die Ideen vor der Nase wegzuschnappen.

[via]


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Marvin

    Es geht doch nicht darum wer die meisten Patente einraicht wen dabei nur müll rauskommt (Samsung). Bei Apple kommt wenigsten was vernünftiges zu Stande!



← Menü öffnen weblogit.net | Home