Image Image Image Image

Samsung Galaxy S4 ohne Homebutton? Erstes angebliches Foto geleakt

Samsung Galaxy S4 ohne Homebutton? Erstes angebliches Foto geleakt

Im Zuge der bevorstehenden CES 2013 in Las Vegas sind wieder einmal neue Gerüchte zum Samsung Galaxy S4 aufgetaucht. Während in den letzten Wochen und Monaten bereits erste angebliche technische Spezifikationen die Runde machten, ist es nun ein Foto, dass die Gemüter in der Techszenze beschäftigt.

Auf diesem Foto sollen wir angeblich das neue Galaxy S4 von Samsung sehen, das möglicherweise im Frühjahr auf den Markt kommt. Während einige noch eine offizielle Vorstellung auf der CES 2013 in Las Vegas erwartet, ist es eher unwahrscheinlich, dass Samsung die Messe einem eigenen Event zur Präsentation vorzieht. Zugespielt wurde das Pic den Kollegen von SamMobile inklusive der Nachricht, das es sich hierbei um den S3 Nachfolger handeln soll.

Samsung Galaxy S4 ohne Homebutton?

Das Interessanteste auf diesem Bild ist wohl der fehlende Homebutton. Während die Konkurrenz wie Apple sich noch nicht vom physikalischen Zentralknopf verabschieden konnte, könnte Samsung tatsächlich komplett auf Homebuttons verzichten. Ebenfalls sehen wir ein überarbeitetes Design mit schmaleren Rahmen.

Zur verbauten Hardware ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht viel zu sagen. Auch Samsung hat sich seit geraumer Zeit darin geübt, im Vorfeld möglichst lang keine Details an die Öffentlichkeit geraten zu lassen. Möglicherweise ist im Galaxy S4 jedoch ein 5-Zoll großes Super AMOLED Full-HD-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln verbaut, 2 GB RAM, eine 13 Mgeapixel-Kamera und ein mit 2 GHz getakteter Exynos Quad-Core Rechenchip.

Bislang haben wir hier natürlich nur Gerüchte auf dem Teller liegen, von daher können wir nur abwarten, was uns Samsung letztendlich tatsächlich präsentieren wird. Großes haben sich die Südkoreaner für 2013 jedoch schon einmal vorgenommen, denn insgesamt möchte man über 350 Millionen Smartphones in diesem Jahr verkaufen. Nur zum Vergleich, Apple kam in 2012 möglicherweise auf 200 Millionen verkaufte iDevices, darin sind das iPad, iPhone und der iPod inbegriffen. Was natürlich schon eine wahnsinnige Anzahl ist. Warten wir es ab, wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

source: sammobile


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home