Image Image Image Image

Samsung Galaxy S6 Edge vs iPhone 6: Vergleich im „Speed Test“

Samsung Galaxy S6 Edge vs iPhone 6: Vergleich im „Speed Test“

Googles Android legt immer mehr von den ursprünglichen Rucklern und Hängern ab, ich bin oft überrascht wie flüssig die aktuellste Version auf dem betagten Nexus 4 läuft. Samsung hat sich an Google ein Vorbild genommen und die eigenen Beimengungen zurückgeschraubt, um die Alltagsperformance etwas besser glänzen zu lassen.

Galaxy S6 Edge vs iPhone 6: UserSim-Benchmark

Nun zeigt ein neues "Alltagsbenchmark" verschiedene Use-Cases eines Normalusers auf beiden Geräten, zu sehen ist der Clip im Channel von AndroidGameE und hier in eingebetteter Form. Es fehlt ein wenig der Hintergrund zum Gerätezustand, wobei die Anzahl der installierten Apps offenbar abgeglichen wurde. Prinzipiell finde ich den Ansatz sinnvoll, sich nicht auf GeekBench oder GLBenchmark zu beschränken.

Wenn es eine Einsicht aus diesem Vergleich abzuleiten gibt (der sicherlich seine wissenschaftlichen Schwächen hat), dann die, dass heutige Flaggschiffe über bemerkenswerte Fähigkeiten und Performance verfügen und der überwiegende Teil des Mainstream-Marktes auf Nutzerseite überhaupt erst mit dem Potential dieser Geräte aufholen muss.

Die Schwächen im Vergleich zeigen sich primär in der menschlichen Komponente, so wirken die Zeitabstände zwischen den Interaktionen des Testers recht arbiträr. Mal wird (unabhängig von welchem Gerät wir ausgehen) länger, mal kürzer gewartet. Das Stoppuhr-Resultat ist also eher verfälscht.

iPhone 6s oder Galaxy S6 Edge bestellen?

Der Gesamteindruck lässt sich allerdings in Worte fassen und ist durchaus greifbar: Das S6 Edge wird ab dem 10. April in den Handel kommen und bietet für plattformagnostische Nutzer ähnliche "Wartezeiten" im Betrieb, wie das im September 2014 erschienene iPhone 6.

Was nun an Info für eine Kaufentscheidung fehlt, ist der Überblick über die App-Angebote der Plattformen, Integrationsmöglichkeiten und generelle Attraktivität der Ökosysteme sowie das Thema Datenschutz und ein paar philosophische Aspekte natürlich. Rein technisch betrachtet denkt sich der Endkunde wohl: Wer da mal nicht bis zum iPhone 6s warten möchte, wo sich nun die Preise mindestens so stark ähneln wie die Gehäuseränder.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home