Image Image Image Image

Samsung Galaxy S6 mit Premierenticket vorbestellen

Samsung Galaxy S6 mit Premierenticket vorbestellen

Wir nähern uns mit großen Schritten dem Marktstart des neuen Samsung-Flaggschiffes, dem Galaxy S6 und dem S6 Edge, die beide ab 10. April erhältlich sind. Wobei das S6 offenbar auf weitaus mehr Begeisterung stößt, dass zumindest lassen aktuelle Schätzungen vermuten. Demnach sollen mehr als dreimal so viele S6 Geräte vorbestellt worden sein, als das Bruder-Modell mit seinem etwas anderen Design. Ein Grund hierfür ist mit Sicherheit der Preis, der beim Edge einfach deutlich höher ist.

Vorbestellen mit dem Premierenticket

Die Premierentickets der Telekom waren in den zurückliegenden Jahren schon beliebt. Viele nutzten die Möglichkeit, sich noch vor dem offiziellen Marktstart das neueste Smartphone ohne Risiko sichern bzw. reservieren zu können. Das Gute: das Gerät wird, sofern man frühzeitig sich ein Ticket sichert, direkt am Erscheinungstag oder in den darauffolgenden Tagen geliefert. Und sollte man es sich bis zum Launch vielleicht doch anders überlegen, dann kann das Ticket auch einfach abgegeben werden.

Es ist also nur logisch, dass die Deutsche Telekom auch in diesem Jahr zum Start des Galaxy S6 (hier alle technischen Details) wieder etliche Premierentickets verteilt. Dabei gilt nach wie vor: wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Wobei sich das vielmehr auf den Zeitpunkt der Lieferung bezieht, als auf die Verfügbarkeit.

> Premierentickt und Galaxy S6 Sonderseite der Telekom

Vorbestellen mit Vertrag

Die im letzten September eingeführten Magenta-Tarife der Telekom gelten auch beim S6 und dem Edge. Es gibt nach wie vor drei verschiedene Tarif-Modelle, S, M und L. Von jedem Tarif-Modell gibt es dabei noch einmal drei unterschiedliche Varianten, unterteilt in Mobil, Premium und für junge Leute. Alle sind mit dem S6 und dem Edge kombinierbar und unterscheiden sich im Grunde nur beim Datenvolumen für das mobile Internet und der Geschwindigkeit, mit der unterwegs gesurft wird.

Es sind vollwertige Allnet-Flatrates mit Flat ins Festnetz und Mobilfunknetz. Junge Leute haben zudem die Möglichkeit, sich den üblichen Friends-Vorteil zu sichern. Entweder mehr Datenvolumen oder Spotify-Premium.

samsung-galaxy-s6-s6-edge

Preislich sind die Tarife bei der Telekom natürlich nicht ohne, dafür telefoniert und surft man aber im wiederholt besten Netz Deutschlands. Kostentechnisch geht es beim Galaxy S6 samt Tarif MagentaMobile L Plus schon mit 9,95 Euro einmalig für das Gerät los. Inbegriffen sind dann 5 GB Datenvolumen und eine Anbindung von 150 MBit/s, für monatlich 89,95 Euro.

Eine ganze Ecke günstiger wird es mit dem einfachen M- oder L-Tarif. Für monatlich 53,95 Euro beziehungsweise 62,95 Euro sind dann 1,5 GB oder 3 GB Datenvolumen dabei. Gesurft wird mit bis zu 50 MBit/s oder 100 MBit/s. Einmalig fällig werden 59,95 Euro mit dem L-Tarif.

Und der übliche Rabatt von 10 Prozent auf den Monatsbeitrag gilt nur dann für 1 Jahr, wenn online bestellt wird. Bis zum offiziellen Start des S6 sind es noch ein paar Tage, wer sich das Gerät aber schon reservieren möchte, kann sich auf der S6-Sonderseite ein Ticket sichern.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home