Image Image Image Image

Schlafverbesserer-App „f.lux“ bekommt Yosemite-Update

Schlafverbesserer-App „f.lux“ bekommt Yosemite-Update

Je nach Jahreszeit und Arbeitsaufkommen ist es sinnvoll, den abendlichen Bildschirm in der Farbtemperatur anzupassen. Das setzt natürlich voraus, dass man keine farbrelevanten Tätigkeiten wie Bildbearbeitung oder Videoproduktion geplant hat. Die kleine kostenlose Mac-App namens f.lux lässt den Bildschirm abends wärmer erscheinen, was sich positiv auf den Schlaf auswirken soll.

Tagsüber macht uns kaltes Licht wie in Büro-Umgebungen wach und konzentriert, verhindert aber auch die Ausschüttung von Melatonin. Generell ist Licht nicht unbedingt die beste Wahl um direkt danach schlafen zu können, mit der Reduktion blauer Lichtquellen kann man den Schlaf aber etwas gesünder gestalten.

Was ist das? Das ist blaues Licht.

Daher dreht f.lux die Farbtemperatur bei Sonnenuntergang (oder nach Eurem Tagesrhythmus) langsam und kontinuierlich auf wärmere Stufen, was die Darstellung zwar farblich verfälscht, aber auch die Augen entspannen lässt und den Körper auf die Schlafenszeit vorbereitet.

Wie warm die Darstellung zu später Stunde werden soll, kann man konfigurieren. Für Filme, Games oder kurze intensive Arbeitssessions kann man f.lux natürlich auch temporär deaktivieren oder ganz ausschalten. Die gut durchdachte App kann man hier kostenlos herunterladen.

darkmode

Das Update der App erschien am Samstag und bringt volle Unterstützung für Mac OS X Yosemite mit, inklusive automatischem Wechsel auf das OS X Dark Theme bei Sonnenuntergang. Wie ihr auch manuell zum dunklen Theme von Yosemite kommt, haben wir hier beschrieben.

Mehr zu blauem Licht gibt es auch bei Rambo:


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home