Image Image Image Image

Share Bar in Feedly personalisieren & benutzerdefinierte URLs

Share Bar in Feedly personalisieren & benutzerdefinierte URLs

Einige von euch dürften sicherlich schon Feedly ausgiebig nutzen, schließlich hat der wohl derzeit beliebteste Feed-Reader nach der Einstellung des Google Readers ordentlich an Aufmerksamkeit dazu gewonnen und durchaus Ruhm abgesahnt. Die Gründe hierfür sind nicht zuletzt das durchaus ansprechende Interface und die Tatsache, dass Feedly in der Free-Version für den Normal-User mehr als ausreicht, um die Lieblingsseiten im Web bequem im Auge behalten zu können. Heute Nacht haben die Entwickler dem Feedly-Reader ein kleines Update spendiert, dass uns Nutzern eine neue Option ermöglicht.

Eingeführt wurde die Möglichkeit zum Deaktivieren der Social-Icons zum Teilen von Nachrichten und anderen Beiträgen, die am Tag so bei euch im Reader reinflattern. Wer zum Beispiel Netzwerke und Dienste wie Instapaper oder Linkedln überhaupt nicht verwendet, der kann diese ab sofort direkt deaktivieren, sodass sie gar nicht mehr das Interface unnötig belasten. Die Einstellung findet ihr dabei in den Einstellungen von Feedly, also im Web-Interface in den Account-Settings - alternativ auch über diesen Link hier aufrufbar.

Feedly-Share-Bar

Allein bei dieser Einführung blieb es aber nicht. Nutzer der Pro-Version von Feedly können nun auch Links customizen und entsprechend teilen, sprich nach benutzerdefinierten Schemata erstellen. Als Variablen werden hierfür ${url}, ${title}, ${source} und ${id} angegeben, mit denen ihr als Pro-Nutzer eure Links etwas individualisieren könnt. Wer selbst schon Feedly nutzt oder jetzt erst damit anfängt, sollte nun keinesfalls auf den offiziellen Weblogit RSS Feed verzichten. 😉

Feedly-Custom-Sharing-Links

Neues Feature für Custom Links


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home