Image Image Image Image

Sieg für Apple vor Gericht: Samsung kopiert Teile des iPhones

Sieg für Apple vor Gericht: Samsung kopiert Teile des iPhones

In einem weiteren Urteil eines kalifornischen Gerichts haben die Geschworenen zugunsten Apple entschieden und Samsung zu einer Geldstrafe in Höhe von 290 Millionen US-Dollar verurteilt. Es ist bereits die zweite hohe Geldstrafe für die Südkoreaner, die sie im Patentstreit mit dem Konkurrenten aus Cupertino hinnehmen müssen. Erst vor ein paar Monaten wurde Samsung in einer Nachverhandlung zu einer Strafzahlung von 600 Millionen Dollar verurteilt.

Insgesamt 890 Millionen US-Dollar bekommt Apple nun von Samsung infolge des Patentstreits, den sich die beiden Unternehmen seit Monaten vor Gericht leisten. Leitende Richterin war auch dieses Mal wieder Lucy Koh. In einem ersten Statement von Apple heißt es unter anderem: "Wir sind froh, dass die Jury Samsung gezeigt hat, dass das Kopieren seinen Preis hat." Weiter heißt es: "Für Apple ging es in diesem Verfahren schon immer um mehr als nur um Geld und Patente. Es ging uns um die harte Arbeit, die wir in die Entwicklung eines Produkts steckten, das von Menschen weltweit geliebt wird."

Erst vor über einem Jahr verurteilte die Richterin Lucy Koh den südkoreanischen Elektronik-Konzern zu einer Zahlung von 1,05 Milliarden Dollar. Dieser Betrag wurde allerdings nachverhandelt, da die Geschworenen die Strafzahlung falsch berechnet hatten. Daraufhin wurden gut 400 Millionen von der ursprünglichen Strafe gestrichen. Zusammengerechnet muss Samsung nun 890 Millionen Dollar an Apple überweisen. Apple hatte Samsung ursprünglich auf 380 Millionen verklagt, die Südkoreaner wollten hingegen nur 52 Millionen Dollar zahlen.

Samsung selbst gibt sich nach dem Urteil erneut enttäuscht: "Wir bedauern die Entscheidung sehr, da sie größtenteils auf Patente beruht, die von offiziellen Behörden als ungültig erklärt wurden." Weiter heißt es: "Wir werden nun weitere Schritte prüfen und gegebenenfalls Berufung einlegen. Dies wird uns aber nicht davon abhalten weiterhin bahnbrechende Technologien und Produkte zu entwickeln." (via. allthingsd) Ein Ende dürfte so oder so in nächster Zeit nicht in Sicht sein. Auch in anderen Ländern stehen sich die beiden Marktführer nach wir vor gegenüber.

samsung-trollface-cover


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Helmut.K

    Richtig so, wer klaut muss bluten !

  • mario

    auch meine Meinung, jedoch befürchte ich, dass die „hater“ hier in den Kommentaren sich bald einfinden 😀

  • Lizz

    genau ! 🙂

  • Manou

    Interessant wäre mal ein Artikel der konkret die Sachen beschreibt und gegebenenfalls vergleicht, welche (dem Urteil nach) kopiert wurden.

  • Dario

    Zähl mal auf, was geklaut wurde und mach einen Fotobeweis.



← Menü öffnen weblogit.net | Home