Image Image Image Image

Siri auf dem Mac: Ab Mac OS X 10.12 endlich Realität

Siri auf dem Mac: Ab Mac OS X 10.12 endlich Realität

Im Herbst kommt Mac OS X 10.12 mit der nächsten Gebirgsnomenklatur auf den Markt (der zuletzt bekannte Codename ist "Fuji") und bringt natürlich wie immer einige Key Features mit. Dieses Mal soll es Siri endlich auf den Mac schaffen, mit der passenden Politur und tiefer Integration. Laut 9to5Mac testet Apple in internen Versionen von 10.12 die Funktionalität für Sprachbefehle und ist kurz davor, Siri endlich auf dem großen Schirm anzubieten.

Siri soll laut den nicht weiter benannten Insider-Quellen von Mark Gurman wie das Spotlight-Suchfeature oder die Mitteilungszentrale in der Menüleiste wohnen und von dort aus aufgerufen werden. Das Design für die Oberfläche unterliegt noch Änderungen, soll sich aber an iOS orientieren und somit die bekannten farbigen Wellenformen darstellen, während der User eine Anfrage über das Mikrofon formuliert.

Nebst dem Button in der Menüleiste soll sich Siri auch über einen Tastaturshortcut aufrufen lassen, außerdem wird es das Hotword "Hey Siri" für eingestöpselte Macs geben. Naheliegend wäre ja, das Mikrofon vielleicht beim Spotlight-Shortcut aktiv zu schalten, zumindest bis der Nutzer mit weiteren Tastatureingaben um die Ecke kommt.

Siri auf dem Mac: Mockup von 9to5Mac

Gurman ist für seine oft zutreffenden Prognosen und Insider-Kontakte in der Szene rund um Apple bekannt, wir gehen davon aus dass sich dieses Gerücht bewahrheitet, sofern das Feature bis zum Herbst rund läuft.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home