Image Image Image Image

Siri bringt das White House zum Lachen (Video)

Siri bringt das White House zum Lachen (Video)

Siri beteiligt sich nun auch an politischen Debatten im weißen Haus, wie im folgenden Video zu sehen. Ein Journalist fragt den Sprecher für das White House, ob Obama unglücklich mit der mangelnden Unterstützung der Republikaner für das Nuklearabkommen im Iran ist. Zufällig wird Siri aktiviert und bekommt die ganze Frage mit, die Antwort der virtuellen Assistentin auf dem iPhone bringt die komplette Meute zum Lachen:

Siri bald auf die Stimme der Besitzer individualisiert

Mit den Neuerungen in iOS 9.1 wird es übrigens nicht so schnell einen unerwarteten Siri-Einspruch geben, zumindest wenn keiner aus Versehen auf den Home Button kommt.

Wer die iOS 9.1 Beta bereits sah, weiß vielleicht, wovon die Rede ist: Eine individualisierte Sprachassistentin, die sich von "Hey Siri"-Rufen anderer Anwesender nicht aus dem Konzept bringen lässt und besser auf den Besitzer reagiert. Das iPhone 6s und iPhone 6s Plus machen sich den integrierten M9 Motion-Coprozessor zunutze, damit das "Hey Siri"-Feature auch ohne angestöpseltes Stromkabel nicht den Akku leersaugt und ständig in Wartebereitschaft bleiben kann, falls vom User erwünscht.

Vorbei ist also der Plan von amüsanten Situationen in der U-Bahn, Bussen oder im Flieger.

heysiri-einrichtung


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home