Image Image Image Image

Siri ist für 25 Prozent aller Wolfram Alpha Anfragen verantwortlich

Hat jemand von euch schon einmal die Suchmaschine Wolfram Alpha ausprobiert? Die jenigen von euch, die Siri und ihr iPhone auf englisch nutzen, tun dies sogar mehrmals täglich. (wenn auch unbewusst)

Denn Apples Sprachassistent Siri ist für mehr als 25% aller Anfragen bei der englischen Suchmaschine verantwortlich. Seit dem Release des iPhone 4S und der intensiven Nutzung des Sprachassistenten, kann der Suchmaschinen-Anbieter einen starken Nutzerzuwachs verzeichnen.

Unter anderem warnten deshalb Analysten wie Nigam Arora bereits vor Monaten, das sich mit verbreiteter Nutzung von Siri früher oder später einige Probleme für Google ergeben könnten. Zwar liefert Wolfram Alpha bei weiten nicht die selbe Anzahl an Treffern wie Google, doch sind die Ergebnisse viel genauer.

Laut der Aussage von Apple wird die Suche über Wolfram Alpha zukünftig auch in anderen sprachen verfügbar sein. Ein genauer Termin wurde dafür allerdings noch nicht bekanntgegeben.Wer die Suchmaschine noch nicht selbst getestet hat, sollte es unbedingt einmal ausprobieren.

Einfach mal eine Frage bzw. einen Suchbegriff oder eine Rechenaufgabe eingeben und sich überraschen lassen. 😉 Die neusten News und Tipps zu interessanten Themen, bekommt ihr natürlich wie immer auch auf unserer Facebook-Fanpage oder direkt hier im Blog.

Quelle: nytimes via phonearena


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Bubelbub [WeSpire]

    WolframAlpha auf Deutsch?

    Das wäre spitze!



← Menü öffnen weblogit.net | Home