Image Image Image Image

Skype 5.0 für iPhone & iPad: Mehr als vernünftig

Skype 5.0 für iPhone & iPad: Mehr als vernünftig

Wie lange habe ich auf dieses Update gewartet: Skype auf iOS war ganz am Anfang ja recht passabel in der Performance, wurde kontinuierlich schwächer und schließlich kroch es in Zeitlupe auf allen Vieren auf meinem iPhone 5. Die Zeit von Login bis Chat-Ready, oder alleine der Wechsel zwischen Chatpartnern war bekanntlich grauenhaft langsam - peinlich für ein Unternehmen mit so viel Cash dahinter.

Jetzt kommt endlich das lange erhoffte Performance-Update mit Skype 5.0 für das iPhone und iPad, das sich am deutlichsten an der Geschwindigkeit zeigt. Und zwar an jeder Ecke. Der Login ist flott, beim User-Interface hat man tatsächlich das Gefühl auf iOS zu sein und kleine Physik-Animationen mit Bounce runden das Paket ab.

Meinen UI/UX-Designrespekt möchte ich nur bedingt aussprechen, immerhin leiden wir bereits seit Jahren am zähes-Skype-Syndrom. Dass Skype ein leichtes Ziel für die unrechtmäßige Überwachung durch die NSA und Konsorten ist und Microsoft zu den frühesten Kooperationspartnern gehörte, macht die Sache auch nicht wirklich besser.

Wer das Update durchführt, wird zunächst von einer Hipsterdame (wobei man mit Nasenring und Tunnel-Ohrringen vielleicht mittlerweile nicht mehr in die Kategorie fällt, weil zu Mainstream?) begrüßt, die mit dem bärtigen Product Engineer Jamie Elliot selbstverständlich auf einem bunten iPhone 5c die neuen blitzartigen Bildtransfers zeigt. Soweit ich es mitbekommen habe, sind nun auch Bildtransfers möglich, wenn der Gesprächspartner gerade offline ist.

Skype für iPhone
Skype für iPhone
Preis: Kostenlos+

Das User Interface bringt mit dem horizontalen Scrolling eine gehörige Portion Windows Phone auf das iPhone, aber das ist keineswegs schlecht. Bei Skype macht die Einteilung durchaus Sinn und die Navigation macht Spaß. Für meinen Geschmack ist die Kontaktliste noch immer von verschwendetem Platz durch zu viel Weißraum und große Avatare geplagt. So möchte man sich doch primär schnell durch die Liste wühlen, anstatt die Profilbilder der Kontakte möglichst glorreich betrachten zu können. Insgesamt können die subtilen Animationen und das weiche Scrolling mit Parallax-Effekt aber überzeugen.

Falls Ihr das Update noch nicht im App Store sehen könnt: Einfach die aktuelle Skype App deinstallieren und erneut im App Store suchen, dann sollte die Version 5.0 auf Eurem Gerät landen. (Tip via The Verge)


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Edi Jung

    Gib es nun auch die Funktion um eine Gruppenkonferenz anzurufen? Oder gab es die schon, nur ich finde sie nicht? Den soweit ich weiss war es nicht möglich, eine Gruppe zu erstellen, und dieser Gruppe anzurufen… Ist eigentlich das einzige was mich bis jetzt gestört hat.

  • Tom

    Hmm, habe ich nicht getestet. Glaube das geht nur auf den Desktop-Plattformen?

  • ToVo

    Sehr schade das das Update iOS 7 erfordert. Auf meinem iPhone 5 kein Problem aber auf meinem iPod touch 3g den ich oft zum Skypen benutz hab, das dann der Akku meines iPhones geschont wird gibt es kein Update. Kann mir mal jemand sagen wieso so viele Apps iOS 7 oder iOS 6 erfordern? Liegt es vielleicht daran das der Entwickler eine Liste hat:
    Kompatibel bis xxx als Dropdownmenu und er zu faul ist es aufzuklappen?

  • Edi Jung

    Denke ich nicht. Es ist ihm einfach zu viel Aufwand es auf ios5 oder tiefer anzupassen. Versteh ich auch. Den wirklich nur ein kleiner Teil nützt noch ios 5 oder tiefer. Und da ist das Aufwand/NutzenVerhältnis wohl einfach nicht mehr gegeben.



← Menü öffnen weblogit.net | Home