Image Image Image Image

Smartphone verkaufen mit dem Preisversprechen von eBay

Smartphone verkaufen mit dem Preisversprechen von eBay

Einige können sich vielleicht noch erinnern. Letztes Jahr schenkte eBay jedem Kunden einen 30 Euro Gutschein, der sein altes Smartphone für mindestens 100 Euro bei dem Online-Marktplatz erfolgreich verkaufte. Diese Aktion nutzten einige, um ihre alten kleinen Elektro-Schätzchen loszuwerden. Jetzt geht man bei eBay aber noch ein Stück weiter.

Verkauf mit Preisversprechen

Wer als privater Verkäufer noch bis zum 31. März eines der ausgewählten Smartphones beim Marktplatz eBay verkauft, bekommt am Ende einen eBay-Gutschein, wenn der Verkaufspreis unter der angegebenen Preistendenz liegt. Diese wird beim Einstellen des Artikels errechnet, unter anderem durch Angaben zum Gerätezustand - hat es Kratzer, ist das Originalzubehör (Kabel, Adapter) dabei oder hat es ein Branding oder einen Netlock?

Das Prinzip ähnelt also stark dem zahlreicher Online-Ankäufer die man so kennt und die einem - nach kurzer Prüfung des Produkts - einen Fixbetrag auszahlen. Der Unterschied bei eBay: Theoretisch kann ein Verkauf auch einen Preis erzielen, der über der Preistendenz liegt. Im Vergleich zu bekannten Ankäufern im Netz könnte man mit etwas Glück also mehr herausholen.

Liegt der erzielte Preis am Ende also unterhalb der Preistendenz, wird die Differenz in Form eines Gutscheins ausgezahlt. Dieser Gutschein kann wiederum bei eBay eingelöst werden, beispielsweise um sich ein neueres Smartphone zu ergattern.

eBay-Preisversprechen - Ein Beispiel

Da im letzten Herbst viele iPhone 5 Besitzer im Rahmen einer Vertragsverlängerung zum neuen iPhone 6 gewechselt sind, liegt das mittlerweile mehr als zwei Jahre alte iPhone bei vielen sinnlos und ungebraucht im Schrank herum. Dabei kann man aus den alten Geräten noch ein hübsches Sümmchen herausholen.

eBay stellt an dieser Stelle ein erweitertes Verkaufsformular speziell für den Verkauf von ausgewählten Smartphones durch private Verkäufer zur Verfügung. Kurz eingeloggt kann es direkt losgehen und die ersten Angaben zum alten Smartphone gemacht werden.

Ich habe mir das iPhone 5 mit 32 GB Speicher rausgesucht und die typischsten Merkmale angegeben, die auf solch ein zwei Jahre altes Gerät in vielen Fällen zutreffen. Der Artikelzustand ist demnach gebraucht, äußerlich hat es nur wenige Kratzer oder Kerben und die Originalverpackung samt Kabel und Adapter ist ebenso vorhanden. Genauso wie der Originalakku.

eBay-Verkaufsformular

Mit diesen Angaben hat eBay einen Preis errechnet, der mir 250 Euro verspricht. Unabhängig davon wie die Auktion letztlich verläuft, diesen Betrag hätte ich also sicher.

Offen bleibt bis zum Ende des Verkaufs, wie viel davon in bar und wie viel als Gutschein herausspringt.

eBay-Preisbeispiele

Besser als bei der Konkurrenz

Vor dem Verkauf lohnt es sich natürlich auch die Konkurrenz zu checken. Außerhalb vom eBay-Kosmos wird mir bei ReBuy aktuell der beste Preis für das iPhone 5 mit 32 GB angeboten. Im Bestfall würde ich dort 223 Euro erhalten. Was immerhin 17 Euro weniger sind im Vergleich zum Preisversprechen von eBay.

Für den einen oder anderen kann es sich also durchaus lohnen, das alte Smartphone eher über eBay zu verkaufen. Gerade weil Auktionen manchmal auch eine Eigendynamik entwickeln und am Ende mit Glück mehr herausspringt als anfänglich errechnet. Wenn nicht, dann greift das Preisversprechen.

Vorher sollte man sich aber die Teilnahmebedinungen zumindest einmal anschauen. Zum Beispiel darf der Startpreis nicht über dem von eBay vorgeschlagenen Startpreis liegen.

Anmerkung: Dieser Artikel wurde mit freundlicher Unterstützung von eBay realisiert, jedoch redaktionell ohne Einschränkungen und Mitsprache seitens des Anbieters erstellt.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home