Image Image Image Image

Sony Xperia Z Ultra: 6,4 Zoll High-End-Phablet offiziell vorgestellt

Sony Xperia Z Ultra: 6,4 Zoll High-End-Phablet offiziell vorgestellt

Sony hat sein lang erwartetes Phablet offiziell vorgestelt. Das Xperia Z Ultra hat wie erwartet ein 6,4 Zoll großes 1080p-Display, einen Snapdragon 800 und ist gegen Wasser und Staub geschützt.

Nahezu alle Gerücht, die es bisher zu dem vormals auch als Xperia ZU oder Togari bezeichneten Gerät gab, wurden bestätigt. Nun haben die Japaner ihr neues Flaggschiff auf der Mobile Asia Expo in Shanghai präsentiert und das Gerät ist wirklich beeindruckend, manche sprechen sogar von "revolutionär" oder einer "neuen Dimension".

Unter der Haube des Sony Xperia Z Ultra steckt der derzeit wohl beste Prozessor auf dem Markt, eine Snapdragon 800 Quad-Core CPU mit 2,2 GHz. Dazu kommen 16 GB interner Speicher (erweiterbar), von dem dem Nutzer 11 GB zur Verfügung stehen.

Das laut Hersteller "dünnste und größte Full HD-Smartphone der Welt" hat ein 6,4 Zoll TRILUMINOS Display, das dank Sonys X-Reality-Technologie gestochen scharfe Bilder darstellen soll. Auf dem Display kann man mit jedem Stift schreiben.

xperia-z-ultra_2

Das Xperia Z Ultra ist zudem nur 6,5 Millimeter dick und wiegt 212 Gramm. Vorder- sowie Rückseite sind aus Sekuritglas und der Rahmen aus Metall. Wie der kleine Bruder ist auch das Xperia Z Ultra gegen Wasser und Staub geschützt (IP55 und IP58).

Bei der Kamera und dem Betriebssystem gibt es keine Überraschungen: 8-Megapixel-Cam mit Exmor RS Sensor und Android 4.2 Der große 3000 mAh Akku soll dank STAMINA-Modus im Standby bis zu 550 Stunden und bei GSM-Gesprächen bis zu 11 Stunden halten. In Sachen Konnektivität kann das Z Ultra natürlich alles Übliche, inklusive NFC und LTE.

xperia-z-ultra_3

Das Xperia Z Ultra wird im laufe des 3. Quartals in den Farben schwarz, weiß und violett für stolze 679 Euro erhältlich sein.

Schon ein ganz schöner Knaller, den Sony da heute rausgehauen hat, oder? Was haltet ihr von dem ultraflachen Gerät, dessen Display mit nahezu jedem Stift beschrieben werden kann? Würdet ihr fast 700 Euronen für dieses Teil löhnen?


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • tobiasnitsche

    Sieht gut aus und kann ja scheinbar ne Menge. Auch die Robustheit ist ansprechend. Der Speiche ist jedoch unverschämt klein. Was will man mit 11 GB? Toll… erweiterbar. Aber dann sind die Zugriffszeiten ewig lahm…

  • Tundra

    Jetzt mal ehrlich! Warum muss man so ein Smartphone herstellen. Da kann ich mir ja gleich en Tablet kaufen und mir an die Backe kleben.

  • Dario

    Meiner Meinung nach ist es für mich zu groß. Ich bin glücklich mit meinen 5.3″. Es wird sicher welche geben, die genau das Suchen. Diese Displaytechnologie verstehe ich noch nicht ganz. Die wenigsten Stoffe funktionieren mit Touchscreens. Ich persönlich würde es in die Kategorie 3G Tablet geben, mit dem man telefonieren kann.



← Menü öffnen weblogit.net | Home