Image Image Image Image

Stop Watching Us: Protestaufruf & Video

Stop Watching Us: Protestaufruf & Video

Ein neues Video für den Zweck von Stop Watching Us ruft zur größten Zusammenkunft in Sachen Privatsphäre, Datenschutz und Spionage in den USA am kommenden Samstag, dem 26.10.2013 auf. Im Video sehen wir diverse Schauspieler und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, darunter auch Wil Wheaton (früher als Wesley Crusher auf der Enterprise zu sehen), John Susack, Daniel Ellsberg, Oliver Stone und Maggie Gyllenhaal (Secretary, the Dark Knight).

https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=aGmiw_rrNxk

Die Versammlung hat 4 Hauptziele:

Innerländische Pauschalüberwachung von Internet und Telefonie in den Staaten verbieten, ein Komitee für die Aufklärung und Berichterstattung über die Spionage erschaffen, erwähntes Komitee für gesetzliche/regulatorische Empfehlungen einsetzen um die verfassungswidrigen Aktivitäten zu stoppen, Offizielle mit Dreck am Stecken zur Rechenschaft ziehen.

"Oooh, ein Königsbaby."

Leider gerät das Thema mit der globalen Netzspionage der NSA, des BND, des GCHQ und einiger anderer digitaler Verbrecher kontinuierlich in den toten Winkel des kollektiven Netz-Bewusstseins bzw. der Bevölkerung im Allgemeinen. Dabei sind wir alle ausnahmslos Betroffene und Teilhaber, wenn wir uns nicht zur Wehr setzen. Sogar Merkel meckert jetzt, weil ihr eigenes Handy scheinbar auch von der NSA überwacht wurde.

Aus Bequemlichkeit und Ignoranz oder aber auch aus Hilflosigkeit und Desinteresse verliert Otto Normalverbraucher das Verständnis seiner Grundrechte - darunter auch das Recht auf Privatsphäre. Man habe doch nichts zu verstecken, aber klar, auf die Stasi hätte jetzt auch keiner mehr so richtig Lust. Wir können allen Netzbürgern von heute, die den Weg für die nächste Generation ebnen, nur raten: Setzt Euch mit der Technologie dahinter auseinander, mit der Politik und den potenziellen Konsequenzen für das Internet. Die Electronic Frontier Foundation ist eine hervorragende erste Anlaufstelle für seriöse Informationen.

StopWatchingUs Deutschland ruft zum Protest

Nicht nur die Amis gehen auf die Straßen: Für den 26.10.2013 ruft die deutsche Version von #StopWatchingUs zu bundesweiten Protesten auf. Deutsche Tipps zu Verschlüsselungstools für Chat, Mail und Medien sowie Anonymisierung finden sich bei StopWatchingUs Düsseldorf, ansonsten haben wir auch einen kleinen Guide für abhörsichere Chats bei uns im Blog.


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home