Image Image Image Image

Syrische Rebellen benutzen iPad offenbar für Mörserausrichtung

Syrische Rebellen benutzen iPad offenbar für Mörserausrichtung

Was für ein befremdliches Bild. Ein iPad als Bestandteil einer selbstgebauten Waffe in einem der verworrensten Kriege, die aktuell wüten. Bei näherer Betrachtung erscheint der Syrien-Konflikt weitaus komplexer, als ihn die Medien gerne portraitieren - das ließe sich aber nicht in einem kurzen Newspost zusammenfassen. Uns geht es zunächst mal um diese absurde Konstellation aus Cupertino-Gadget, Motiv und Motivation.

Im oben gezeigten Bild der Presseagentur Reuters (Mohamed Abdullah) scheint die Hauptverwendung tatsächlich die Bestimmung des Winkels für eine Mörserladung zu sein. Wer schon mal sein iPad oder iPhone als Ersatz für eine Wasserwaage eingesetzt hat, wird sich hier fragen, ob die Genauigkeit für diesen Zweck tatsächlich genügt. Symbolwirkung hat das Bild allemal, da die FSA mindestens seit Juli 2012 auch Gelder und Unterstützung aus Washington empfängt.

Die auf dem Foto gezeigten Rebellen gehören anscheinend der Free Syrian Army an, einer der bewaffneten Oppositionsstrukturen, die mit dem Beginn des Bürgerkriegs aktiv wurden. Mitglieder der FSA gehörten oftmals einst dem syrischen Militär an und fanden Unterstützung durch Freiwillige.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home