Image Image Image Image

Toyota C-HR mit sattem Sound-System von JBL für Musikprofis

Toyota C-HR mit sattem Sound-System von JBL für Musikprofis

Dieser Artikel wird gesponsert von Toyota

Toyotas neuester Crossover ist ein sportliches SUV-Coupé für die Stadt - vor allem aber ist er ein klangvoller High-Rider mit Livekonzert-Feeling. Der Sound-Spezialist JBL, den wir auch von unzähligem stylishen Premium-Bluetooth-Lautsprechern aus dem Zubehör-Bereich kennen, liefert nämlich exklusiv das komplett neu entwickelte Audiosystem im Toyota C-HR, der schon bald beim Händler zur Beschnupperung steht.

Seit 1996 arbeiten JBL und Toyota schon zusammen. Um das zu feiern, haben die Japaner und JBL ihre Zusammenarbeit intensiviert und mit dem Toyoto C-HR ein neues SUV-Coupé gebaut, das von Grund auf für ein ultimatives Klangergebnis in Livekonzert-Qualität optimiert wurde. Die gesamte Karosserie um die Lautsprecher herum wurde deshalb so konzipiert, dass sie einen knackigen Sound ermöglicht. Aber auch die Polster, Fenster, das Sonnendach und andere Elemente im Innenraum, die den Sound maßgeblich beeinflussen, wurden gezielt verändert und für ein perfektes Klangerlebnis verbessert.

toyota-c-hr-innen

Klang verfeinert, Reichweite erhöht & kräftigerer klarer Sound

Verbaut sind insgesamt neun Lautsprecher und ein Achtkanal-Stereoverstärker mit 576 Watt. Zwei der neun Lautsprecher sind neu patentierte Horn-Tweeters, also zwei Wellenleiter, die die Schallabstrahlung erhöhen. Dadurch konnte der Klang verfeinert und die Reichweite erhöht werden, was gerade auch im Auto wichtig ist, da der Sound auf unterschiedlichen Positionen wahrgenommen wird.

Außerdem verbaut sind zwei 80-Millimeter-Schallabstrahler, zwei 17 cm große Subwoofer vorn und zwei 15 cm große Breitband-Lautsprecher im Fond. Ein 19 cm großer Subwoofer im separaten 10 Liter großem Bassreflexgehäuse befindet sich dagegen hinten.

All das zusammen sorgt als Ganzes für einen ordentlichen Sound und ein optimales Klangerlebnis, wohlgemerkt im Serienfahrzeug! Der C-HR von Toyota ist also nicht einfach nur ein cooler City-SUV im sportlichen Metallrock, er dürfte vor allem Musikprofis ansprechen und zum Einlegen richtig geiler Mucke einladen. JBL selbst jedenfalls ist der perfekte Partner, schließlich kommt in knapp 90 Prozent der THX-zertifizierten Kinos, bei 80 Prozent aller Livekonzerte und in 70 Prozent aller Tonstudios JBL-Technik zum Einsatz.

Los geht’s schon bei 21,990 Euro für das Basismodell, das es übrigens auch mit dem Hybrid-Antrieb gibt, den man aus dem Prius kennt. Wer jetzt Lust hat sich selbst zu überzeugen, kann sich eine der ersten Probefahrten beim Toyota-Händler sichern. Viel mehr Infos, Details und Videos bekommt ihr auf der Website zum neuen Toyota C-HR SUV-Coupé.

https://youtu.be/3N2w0-Mrd4Y

Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • David

    Ich weiß noch wie ich damals, als ich mir meinen Verso kaufte, überlegte ob ich es beim serienmäßigen System mit sechs Lautsprechern belassen soll oder ob ich mir doch das JBL System gönne. Dazu muss man wissen dass ich einen hohen Wert auf guten Klang lege und deshalb hätte die Entscheidung meinerseits wohl eher auf das JBL System fallen sollen, könnte man zumindest meinen. Ich entschied mich dann doch für das Seriensystem und regelte die Einstellungen entsprechend nach meinen Vorstellungen. Ich bereue es bis heute nicht. Beim nächsten Mal würde ich meinen Ohren vielleicht aber doch ein Upgrade spendieren. JBL ist nicht ohne Grund auf einem Level mit Bose, den Unterschied zum Seriensystem hört man in allen Lagen. Und im Gegensatz zu anderen Herstellern ist das Upgrade bei Toyota sogar bezahlbar. 😉



← Menü öffnen weblogit.net | Home