Image Image Image Image

Trolley: Ein motorisierter Einkaufswagen für echte Bastler

Trolley: Ein motorisierter Einkaufswagen für echte Bastler

Echte Geeks und Customizer sind davon überzeugt, dass das Schieben eines Einkaufswagens suboptimal ist und es weitaus bessere Lösungen gibt, um den eigenen Einkauf aus dem Supermarkt zum eigenen Auto zu transportieren. In Neuseeland hat sich ein Bastler auf Basis eines Scooters für ältere Mitbürger, einen motorisierten Einkaufswagen konstruiert, der nicht nur mit Hupe, zwei Scheinwerfern und einer Lenkstange ausgestattet, sondern auch ferngesteuert werden kann.

Über einen motorisierten Einkaufswagen haben vermutlich schon einige von euch nachgedacht, aber die Konstruktion von James aus Neuseeland ist nicht einfach nur ein Metallkäfig mit Antriebsstrang, sondern er kann tatsächlich auch über ein Windows-Tablet mit einigen Befehlen wie vorwärts und rückwärts ferngesteuert werden. Für die Umsetzung seines motorisierten Gefährts verwendete er mehrere Arduinos, die unterhalb des Sitzes platziert wurden. Er ging dabei sogar so weit, dass er zwei RGB-LED-Scheinwerfer an der Front befestigte, zwei Blinker und eine Signal-Sirene verbaute.

Das Fahren mit dem Scooter-Einkaufswagen ist laut James ziemlich einfach. Die zwei vorderen Räder können über eine Lenkstange bewegt werden und die Hinterräder sorgen für den nötigen Vortrieb. In der Fahrerzelle hat er hierfür eine Art Hebel verbaut, worüber er die Geschwindigkeit bestimmen kann. Eigenen Aussagen zufolge wird er mit seiner Konstruktion aber wohl niemals ein Drag-Race gewinnen - klar. In einem kleinen Video erklärt er den Aufbau noch einmal gesondert. Weitere Eindrücke bekommt ihr im Blog-Posting von James.

Bilder-Copyright: James (jct250)


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Mi7xam

    Hahaha wie verrückt ist das denn 😀 Wie der Typ auch da drin sitzt



← Menü öffnen weblogit.net | Home