Image Image Image Image

Typo 2 Keyboard für das iPhone: Rundum neues Design

Typo 2 Keyboard für das iPhone: Rundum neues Design

Das hässlichste und unnützeste iPhone Gadget ever, oder doch sinnvoll und gar nicht so altbacken? Beim Typo-Keyboard von Ryan Seacrest für das Apple iPhone bekämpfen sich die Geister. Alte Blackberry-Hasen wird dieses Keyboard aber wohl eher gefallen, als dass sie es hässlich finden. Mit Typo 2 haben die Designer nun eine neue Version des umstrittenen Keyboards vorgestellt.

Allerdings scheint es so, als wurden Ryan Seacrest und Co. zu diesem Schritt mehr oder weniger gezwungen. Blackberry hatte, wie ihr wisst, Anfang 2014 rechtliche Schritte gegen die Designer und deren QWERTZ-Tastatur für das iPhone angekündigt bzw. geprüft. Es würde zu sehr nach dem typischen Blackberry-Keyboard aussehen, so die damalige Begründung.

Typo-2-frUm einen Rechtsstreit aus dem Weg zu gehen, folgte nun Version 2 und damit ein rundum erneuertes Keyboard. Das Typo 2 besitzt nach wie vor beleuchtete Tasten, wurde designtechnisch aber so verändert, dass es weniger nach Blackberry aussieht.

Typo-2-BaDie Funktionalität des Typo 2 ist hingegen gleich. Es wird samt Schutzhülle für das iPhone ausgeliefert und ersetzt, wer das möchte, die virtuelle iOS-Tastatur völlig. Das Typo-Keyboard wird dabei lediglich auf den Touchscreen gelegt. Nach der Koppelung mit dem iDevice via Bluetooth, kann auch schon ausgiebig drauf los getippt werden.

Abschreckend ist jedoch nach wie vor der Preis. Knapp 99 Dollar werden für das Typo 2 fällig. Vorbestellen könnt ihr es auf der Website der Entwickler. Unklar ist noch, inwiefern der angepeilte Termin für die Auslieferung (September) eingehalten werden kann. Möglich, dass sie eine weitere Version des Typo 2 planen und sich der Start deshalb verspätet. Schließlich steht im September das iPhone 6 in der Pipeline.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Tom Werner

    Hmm… und ohne Jailbreak (wenn es mit überhaupt funktioniert) bleibt die Bildschirmtastatur im iOS trotzdem aktiv vermute ich mal?? Erschließt sich für mich der Sinn dahinter nicht..

  • Nope. Koppelung via Bluetooth, die virtuelle Tastatur schaltet sich daraufhin „aus“. Quasi eine vollwertige, externe Tastatur für Tastenfühler. 😉



← Menü öffnen weblogit.net | Home