Image Image Image Image

Unreal Game-Engine für Entwickler jetzt (fast) kostenlos

Unreal Game-Engine für Entwickler jetzt (fast) kostenlos

Epic Games, die Macher der berühmten und durchaus hervorragenden Unreal Engine 4, haben ihre Preise erneut angepasst. Wo einst Entwickler 19 Dollar pro Monat blechen durften, bleibt nun lediglich der Anteil am Brutto-Umsatz der Spiele in Höhe von 5 Prozent. Was heißt das für die Indie-Gaming-Branche und die mobile Gamingecke? Vollen Zugriff auf die C++ Codebase der Engine gibt es übrigens auch.

Ab sofort kostenlos (minus Umsatzbeteiligung)

Mit der Unreal-Engine könnt ihr auch Spiele für den Mac oder gar iOS-Devices wie das iPad oder iPhone erstellen. Es handelt sich dabei um eine ziemlich vollständige Lösung (inkl. Materialeditor, Animationsfeatures und vielem mehr) mit guter Bedienbarkeit, die in etwa mit Unity vergleichbar ist. In der Unreal Engine wird in einer einzelnen Umgebung für diverse Ziele wie HTML5, Mac OS X, Linux, Windows und PSN entwickelt.

Hier eine Übersicht der Features der UE4 Engine:

http://youtu.be/APegUrDjP3E

PC-Gamer werden sicherlich Unreal, Unreal Tournament, Deus Ex und Konsorten kennen, die mit älteren Versionen der Engine realisiert wurden. Aktuelle Beispiele wären Daylight, Dead Island 2, Eve Valkyrie, Fable Legends und die mobile Meute natürlich BioShock auf iOS.

Die grafischen Möglichkeiten hierbei sind absolut high-end, während es im Unreal Marketplace auch reichlich Assets (Grafiken, Modelle, Texturen, Sounds, Skripte und Animationen) zu kaufen gibt. Somit können Einsteiger schneller Fuß fassen oder ihre Defizite in den jeweiligen Bereichen ausgleichen, wenn sie sich beispielsweise mehr auf die Programmierung und das Gameplay konzentrieren möchten.

Sehr First-Person-Shooter-lastig

Ein oft genannter Nachteil der Unreal Engine: Sie ist doch sehr auf Shooter und First-Person-Action ausgelegt, was an sich aber kein Nachteil sein muss. Es ist eben eine Spezialität, die man nutzen kann - Gegenbeispiele gibt es dennoch. Hier eine Liste mit Genres und Titeln, die auch Tower-Defense-Spiele enthält. Es gab auch einen Klon von Flappy Bird. Das ist ein bisschen so, als würde man einen Ferrari als Einkaufswagen im Baumarkt verwenden, aber es funktioniert.

Mehr dazu im Unreal Blog, hier eine Übersicht der Unreal Engine 4


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home