Image Image Image Image

Updates für Twitter, Facebook-Messenger und Skype iOS Apps verfügbar

Updates für Twitter, Facebook-Messenger und Skype iOS Apps verfügbar

Viele nutzen die verschiedensten Kommunikationsplattformen wie Twitter, Facebook und auch den VoIP-Dienst Skype unterwegs auf dem Smartphone oder Tablet. Natürlich ruhen sich die Entwickler der Apps nicht aus, sondern versuchen stetig neue Features zu integrieren. Wer auf sein iPhone bzw. iPad und in den App Store geschaut hat, der wird feststellen, dass Updates für die drei Apps bereitstehen.

Twitter

Der Microblogging-Service machte bereits gestern mit Version 5.4 den Anfang und brachte neben einigen Korrekturen auch Verbesserungen. Gerade im Bereich der Suchfunktion hat sich einiges getan. Man erhält nun bei einer Suche weitere Themen- und Nutzervorschläge. Erstere befinden sich dann weiter unten in der Suchanfrage. Ganz oben stehen eventuelle Nutzervorschläge und darunter dann die Top-Tweets zu dem gesuchten Thema. Eine ganz nette Idee, die die Suche teilsweise stark vereinfachen kann.

Weiter wurde auch an der Website-Ansicht gearbeitet. Am unten Rand wird der Tweet angezeigt, um beide Inhalte besser zu verstehen. Von hier aus kann man auch den Link mailen, eine Antwort verfassen usw. Gut gedacht, nur leider bleibt die kleine Einblendung beim Scrollen nicht an Ort und Stelle, sondern verschwindet nach unten. Klar kann man sie mit einem Fingerzeig wieder einblendet, aber "fixieren" wäre cool gewesen. Vielleicht kommt das dann im nächsten Update.

Das "Entdecken"-Feature zeigt nun eine neue und deutlich flüssigere Animation beim Durchstöbern nach interessanten Nutzer und Tweets. Und übrigens: Wer sich abmelden möchte, muss das nicht mehr über den umständlichen Weg in den System-Einstellungen machen, sondern kann es jetzt stattdessen direkt in der App, aber mal ehrlich: Meldet sich wirklich jemand ab? Da schütze ich meine Daten doch lieber per Code-Sperre, auch wenn diese nicht ganz sicher ist.

Facebook-Messenger

Ein weiteres "App"-date, das gestern seinen Weg in den App Store gefunden hat, ist die Version 2.3 der Facebook-Messenger App. Gerade was Gruppenunterhaltungen anging, war der Messenger nicht immer hilfreich. Nun kann man endlich seine Gruppenchats mit einem Namen versehen, um später gegebenenfalls danach suchen zu können. Weiß man mal nicht mehr wie der Name der Gruppe war (falls sie überhaupt einen hatte), kann man ganz einfach eine Suchanfrage nach einem beteiligten Mitglied starten und erhält sämtliche Chats mit der Person. Hat man die Gruppe einmal benannt, so wird sie auch in der Seitenleiste angezeigt. Neben diesen neuen Features wurden weitere Verbesserungen vorgenommen und Fehler behoben. Ein neues Icon hat die App auch noch bekommen.

Facebook-Messenger-Icon-update

Skype

Der "kürzlich" von Microsoft akquirierte VoIP-Dienst bekam ebenso eine kleinere Auffrischung.  Wie bei den anderen beiden wurden auch hier verschiedene Fehler behoben und die App weiter optimiert. Die Anruf-Ansicht wurde modernisiert und sieht wirklich klasse aus. Des Weiteren kann man nun sämtliche neue Chats mit wenigen Gesten als gelesen markieren. Daneben werden nun die Chats in der richtigen Reihenfolge angezeigt. Na endlich! Ansonsten hat sich nicht allzu viel getan, wobei ich immer noch auf eine vernünftige Integration meiner MSN-Kontakte warte.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home