Image Image Image Image

Verrückt: Yosemite in Retina auf dem Original-Macintosh

Verrückt: Yosemite in Retina auf dem Original-Macintosh

Der ursprüngliche Apple Macintosh hatte lediglich eine niedliche Auflösung von 512x342 Pixeln, was heutzutage gerade für anderthalb Icons im Dock bei Standardeinstellung reicht. Wie würde also das aktuelle Mac OS X in der hohen Retina-Auflösung des iMac 5K auf einem Mac-Urgroßvater aussehen?

Mike Solomon von The Cleverest hat sich auf Basis aktueller Vergleiche überlegt, wie das wohl wirken könnte. Mit einem schnellen Mockup (Pixelgetreu 1:1) sehen wir, was man heutzutage durch das kleine Guckfenster des Macintosh noch von Yosemite erspäht.

Der Versuch illustriert also quasi das Gedankenexperiment der Weitergabe des Bildsignals ohne Skalierung, als Ausschnitt bei nativer Auflösung. Natürlich wären die Bilder erheblich körniger und schwarz-weiß, aber hier geht es ja um die Retina-Auflösung.

Hier noch ein Vergleich in Zahlen:

  • Apple Macintosh (auch als Macintosh 128K bekannt) - 512x342 Pixel
  • Apple iMac 27 Zoll - 2560 x 1440 Pixel
  • Apple iMac Retina 5K - 5120 x 2880 Pixel

Als Bonus hier noch eine ungefähre Simulation der echten Darstellung, aus den Kommentaren bei The Cleverest:

Mac


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home