Image Image Image Image

Weltneuheit: Geschwungener LED-TV von Sony mit erschwinglichem Preis

Weltneuheit: Geschwungener LED-TV von Sony mit erschwinglichem Preis

Der Grundgedanke hinter einem geschwungenen LED TV Display ist der eines Kinos: Eine cinematische Erfahrung wird angestrebt. Die leichte Biegung der Bildschirmfläche bringt etwas Tiefe in die Wahrnehmung, ist subjektiv entlastend für die Augen und soll laut Sony das (periphere) Sichtfeld besser mit Reizen versorgen. Weitere Highlights des Panels liegen in der Farbbrillanz und den angewinkelten Surroundlautsprechern im Gehäuse. Der KDL-65S990A hat eine Diagonale von 64,5 Zoll und ein Edge-LED-Backlight.

Es handelt sich entgegen den Modellen der Konkurrenz wohlgemerkt nicht um OLED-Beleuchtung, was die Bildqualität weniger strahlen lässt - aber noch immer ausgezeichnete Resultate bietet. Der große Vorteil in der Wahl herkömmlicher LED-Beleuchtung ist der Preis: Das Modell von Sony kann bereits für gerade noch erträgliche $3.999 vorbestellt werden und ist in den Staaten bereits ab dem 27. Oktober dieses Jahres lieferbar.

Die UVP liegt bei $4.999. Deutsche Preise und Liefertermine hat man seitens Sony noch nicht gehört, diese Preiskategorie ist aber weitaus realistischer als die der Konkurrenzprodukte von Sony und LG, die bei mehr als dem Doppelten liegt.

Geschwungener LED TV

Außer der gehörigen Portion Schwung in der Optik verfügt der Kasten über die Triluminos Technologie von Sony, die für sattere Farben und ein breiteres Farbspektrum sorgen soll. Als Engine kommt die X-Reality Pro Engine von Sony zum Einsatz, die in diesem Falle bei 1080p ein realistisches und gut skaliertes Bild liefert. Eingebautes WLAN mit passenden Smart-TV Apps bring YouTube, Facebook und mehr auf die gebogene Bildschirmfläche.

Wer auf den Soapbox-Effekt steht, kommt mit Motionflow XR 480 auf seine Kosten und kann jeden noch so wundervoll aufgezeichneten Film in feinster Soap-Optik verunstalten. Die Lautsprecher erzeugen eine virtuelle 5.1 Soundstage aufgrund der Winkel und internen algorithmischen Tonverarbeitung.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home